Hensen spricht nicht mehr für VZ-Netzwerke

Dirk Hensen gibt seinen Posten als Sprecher der VZ-Netzwerke auf. Fast vier Jahre hat der 39-Jährige die Unternehmenskommunikation der einstigen Erfolgs-Plattformen unter den sozialen Netzwerken in Deutschland geleitet. Nun wolle er sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen.

Anzeige

In den aktuellen IVW-Zahlen 01/11 kommen die VZ-Netzwerke auf 334.074.006 Visits. Im Vergleich zum Vormonat bedeutet dies einen Verlust von vier Prozent. Im aktuellen Netzwerk-Ranking, das MEEDIA regelmäßig aus den Zahlen des Ad Planners zusammenstellt, fällt StudiVZ nach Unique-Visitors-Zahlen erstmals hinter Xing und Twitter zurück und belegt damit nur noch Platz 8.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige