Anzeige

Ole von Beust schreibt fürs Hamburger Abendblatt

Ole von Beust, Hamburgs ehemaliger Erster Bürgermeister, schreibt künftig Kolumnen für das Hamburger Abendblatt. In seinem ersten Beitrag, der nach der Bürgerschaftswahl am 20. Februar 2011 erscheint, widmet er sich den Perspektiven und Zukunftsaussichten der Hansestadt im Lichte des Wahlergebnisses.

Anzeige

In weiteren Kolumnen, die unregelmäßig in der Regionalzeitung erscheinen, thematisiert von Beust die relevanten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Ereignisse im Stadtstaat Hamburg.
"Als wichtigste publizistische Stimme der Stadt haben wir Ole von Beust als Bürgermeister intensiv und kritisch begleitet", sagte der Chefredakteur des Springer-Blatts, Claus Strunz. "Ihn jetzt als Autor für das Hamburger Abendblatt gewonnen zu haben, bestätigt den hohen redaktionellen Qualitätsanspruch, den das Hamburger Abendblatt jeden Tag aufs Neue erfüllt: Unseren Lesern eine verständliche, objektive Analyse und eine kompetente Berichterstattung zu den wichtigsten Themen in der Stadt und in der Region zu bieten."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige