NRW.TV vor dem Aus?

Beim nordrhein-westfälischen NRW.TV spricht derzeit viel dafür, dass der Regionalsender bald seinen Dienst einstellen muss. Die Mitarbeiter befinden sich in Kurzarbeit, und die beteiligte WAZ will kein weiteres Geld investieren.

Anzeige

Ausgestrahlt wird derzeit nur eine Art "Notprogramm" mit Wiederholungen, wie die taz berichtet. Der versicherte Geschäftsführer Ralf G. Neumann auch: "NRW.TV wird es weiter geben." Der Grund für das Notprogramm sei der Umbau der Sendetechnik. Wenn die Arbeiten abgeschlossen seien, könnten die Mitarbeiter auch wieder aus der Kurzarbeit zurückkehren in den normalen Sendebetrieb.
Die taz vermutet, dass Neumann mit dieser Ansage vor allem die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) beruhigen will. Denn offenbar geht NRW.TV das Geld aus. Die WAZ-Gruppe soll ihr Engagement stark zurückgefahren haben. Zuletzt war der NRZ-Chefredakteur Rüdiger Oppers, der Fernseh- und Bewegtbildbeauftragte der WAZ-Gruppengeschäftsführung, aus der Geschäftsführung von NRW.TV ausgeschieden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige