FC St. Pauli startet Online-Radio

Als erster Bundesligaverein bietet der FC St. Pauli ab sofort ein Rund-um-die-Uhr-Radioprogramm an. In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Unternehmen quu.fm stehen zum Start vier verschiedene Kanäle (Alternative Rock/Pop, Punk, Irish Folk und Electro) zur Verfügung.

Anzeige

Empfangbar ist das Programm unter www.fcstpauli.fm. Beim Hauptkanal handelt es sich um einen moderierten Kanal, das heißt, hier gibt es Stimmen von Spielern, Funktionären, Fans, Vereinsangestellten sowie Künstlern und Bewohnern aus dem Viertel.
Weitere Formate und Genres wie beispielsweise Rap/HipHop oder Spielerstunden sollen das Angebot abrunden. Bei allem soll fcstpauli.fm aber auch als Plattform für Menschen aus St. Pauli dienen. Was bewegt das Viertel, woher kommt die Musik, wie lebt das Viertel? All dies macht fcstpauli.fm zu einem St. Pauli-spezifischen Medium.
Unangetastet von dem neuen Radioangebot bleibt das AFM-Webradio. Hier werden weiterhin Kommentator Wolf Schmidt und seine Crew die Spiele der Bundesliga-Profis des FC St. Pauli kommentieren. Das AFM-Webradio kann dabei auch von fcstpauli.fm abgerufen werden.
Sukzessive wird nicht nur am redaktionellen Teil des Angebots, sondern auch an der technischen Umsetzung gefeilt. So wird in den nächsten Wochen auch eine entsprechende Applikation für mobile Endgeräte zur Verfügung stehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige