Der sanfte Peer ist neuer Dschungelkönig

Dschungelkönig bei RTLs "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" wurde am Samstagabend Peer Kusmagk. Der frühere Frühstücksfernsehen-Moderator und Restaurant-Betreiber wurde in den vergangenen Folgen von den übrigen Camp-Teilnehmern eher geschnitten, aber der Außenseiter mit Hut und Stoff-Äffchen avancierte zum Liebling des Publikums. Zweitplatzierte wurde "Hinter Gittern"-Darstellerin Katy Karrenbauer, Dritter der Schwimmer Thomas Rupprath.

Anzeige

Es war ein typisches Dschungel-Finale bei RTL. In drei Prüfungen durften und mussten die Final-Kandidaten nochmals reichlich ekliges Zeugs essen und sich mit allerlei Ungeziefer auseinandersetzen. Die Psychospielchen der vergangenen Folgen fielen aus – die Ober-Intriganten Jay und Indira waren schließlich auch schon draußen. Für den humorigen Höhepunkt der Finalsendung sorgte ausgerechnet Katy Karrenbauer, als sie ohne mit der Wimper zu zucken einen extra-langen Hirschpenis verzehrte und dabei locker plauderte ("Meine homosexuellen Freunde lachen sich gerade kaputt.").

Das Schafshirn aus dem Schädel lehnte die dann dankend ab, da sie bereits drei Hauptgerichte für das Final-Menü ermampft hatte. Schwimmer Thomas Rupprath musste durch diverse Terrarien mit allerlei Ungeziefer (Aale, Schlangen, Kakerlaken, Spinnen) kriechen und Sterne mit dem Mund aufklauben. Peer Kusmagk harrte in bester Rainer-Langhans-Manier fünf Minuten in einem Sarg mit Ratten aus.

Vor dem Finale sorgte Camp-Unsympath Jay nochmal für Schlagzeilen. Er erlitt im Hotel einen Nervenzusammenbruch, als er erfuhr, dass er beim Publikum als richtig fiese Type rübergekommen war. Bezeichnend, dass zwischen den drei Finalisten weder Gift noch Galle verspritzt wurde, kaum dass Jay und Indira das Camp verlassen hatten.

So war es ein Finale ohne große Überraschungen aber mit drei drei würdigen Finalisten: Thomas Rupprath ("Als Sportler ist es eher schwierig, sich zu verstellen."), Katy Karrenbauer ("Scheiße, es gibt Würmer!", "Muss ich den ganzen Penis essen?") und Peer Kusmagk ("Das stinkt etwas, ist da schon was Totes drin?").

Am Sonntag zur Primetime um 20.15 Uhr sendet RTL eine Reunion-Show mit allen Kandidaten im Baumhaus. Ob der nervlich angespannte Jay dabei sein wird, ist freilich fraglich. Aber wie sagte Peer in der Finalsendung: "Schlamm drüber."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige