Neuer ZDF-Intendant soll im Juni benannt werden

Der ZDF-Fernsehrat will aus seinen Fehlern gelernt haben: Damit es nicht wieder, wie 2001 bei der Intendanten-Wahl von Markus Schächter, zu einem monatelangen Machtpoker kommt, will das höchste Aufsichtsgremium einen Nachfolger für den scheidenden Senderchef bereits bei seiner übernächsten Sitzung im Juni wählen. Das berichtet der Spiegel.

Anzeige

Der unionsnahe Freundeskreis um Ex-Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) verfügt im Fernsehrat derzeit über die zur Wahl des Intendanten nötige Dreifünftelmehrheit. Als aussichtsreichster Kandidat gilt der Programmdirektor Thomas Bellut. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins will Jung den neuen Intendanten jedoch im Konsens mit dem roten Freundeskreis bestimmen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige