Anzeige

Stolper-Clip: Web lacht über ‚Fountain Lady‘

Vielleicht gehören Sie auch zu den über 2 Millionen, die schon über die Frau gelacht haben, die beim SMS-schreiben in den Brunnen der Berkshire-Mall gefallen ist. Vergangene Woche erschien der Clip, bei dem sich die Wachleute des Einkaufszentrums offensichtlich köstlich über den Sturz von Cathy Cruz Marrero amüsieren, auf YouTube. Die Betroffene fand das alles gar nicht so witzig: Sie fühlt sich durch den unerwünschten Ruhm gekränkt und erwägt laut US-Medien nun das Einkaufszentrum zu verklagen.

Anzeige

"Ich glaube nicht, dass sich das Sicherheitspersonal sehr professionell verhalten hat", empört sich Marrero gegenüber den US-Lokalnachrichten Readingeagle.com. In dem Clip ist deutlich zu hören, dass sich die Mall-Security über die Frau lustig macht. "Anstatt zu lachen, hätten sie sich lieber fragen sollen ‚Ist sie okay?’", so die Betroffene. "Sie haben ein Unglück zum Gespött gemacht. Ich wollte mich tagelang im Bett verkriechen."
 
Marrero habe angefangen zu weinen, als sie erfahren hat, dass sie nun auf YouTube zu sehen ist, gibt sie sich in einem Fernsehinterview – im wahrsten Sinne des Wortes – bestürzt.
 
Die Frau hat bereits einen Anwalt eingeschaltet, der den Fall nun prüfen will. Seiner Meinung nach sei es beunruhigend, dass es die Mitarbeiter des Einkaufzentrums in Berkshire anscheinend lustig finden ein Video zu veröffentlichen, bei dem sich jemand verletzt. "Niemand aus dem Sicherheitsbüro kam ihr zur Hilfe", so der Verteidiger. Die unglückliche "Fountain Lady", wie sie US-Medien betiteln, gesteht übrigens selbst ein, dass es lustig sei, aber man müsse die ernste Seite daran sehen: "Was wenn es einer Seniorin passiert wäre? Wäre es dann auch noch witzig?"

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige