Die große MEEDIA-Analyse der IVW-Auflagen

Bad news für Bravo-Chefredakteur Philipp Jessen: Sein Teenieblatt ist im vierten Quartal 2010 bei den Verkaufszahlen auf einen historischen Minusrekord gefallen. Nur 392.377 Käufer fand das Blatt - weniger waren es mindestens seit den 60er Jahren nicht mehr. Verloren haben auch der Focus und Programmies wie TV Spielfilm und TV Movie, zu den Gewinnern gehört wie immer LandLust, aber auch das Magazin Schöner Wohnen und Programmies wie TV Direkt und TV 14.

Anzeige

Was für ein schwieriges Quartal das vierte des abgelaufenen Jahres 2010 für die Publikumszeitschriftenbranche war, zeigt der Überblick der Auflagenzahlen. Von den etwa 400 Titeln, die der VDZ vorab gemeldet hat und deren Zahlen mit dem vierten Quartal 2009 vergleichbar sind, konnten sich nur etwa 100 verbessern, 300 verloren hingegen im Vergleich zum Vorjahr Käufer. Auch in der Top 20 der meistverkauften und am Kiosk erhältlichen Titeln sieht es sehr rot aus. So gibt es hier nur 6 Gewinner, aber 14 Verlierer.

Aufwärts ging es fast ausschließlich für niedrigpreisige Programzeitschriften wie TV 14, TV Direkt, TV pur und nur TV, zudem gewann Springers TV Digital hauchdünn hinzu. Der große Aufsteiger in der Top 20 heißt natürlich – wie immer – LandLust. Das Magazin vrbessete sich diesmal um 22,4% und verkauft sich inzwischen 794.246 mal pro Ausgabe. Größte prozentuale Verlierer in der Top 20 sind die Freizeit Revue mit einem Minus von 10,0%, sowie TV Movie (-7,9%), TV Spielfilm (-7,8) und Reader’s Digest (-7,8). Meistverkaufter Kiosk-Titel Deutschlands bleibt mit großen Abstand TV 14 – fast 2,5 Mio. mal wird das Magazin derzeit verkauft.

Nicht mehr in der Top 20 vertreten ist seit einiger Zeit der Focus. Mit 550.811 Verkäufen und einem Verlust von 5,0% rutschte er im vierten Quartal auf die geringste Verkaufszahl seit 1993. Burda findet diese Zahl allerdings nicht so schlimm, da sich der Einzelverkauf mit einem Mini-Plus stabilisiert habe und es zudem eine Preiserhöhung gab. Verloren haben auch die beiden anderen großen Wochenmagazine Spiegel und Stern. Der Spiegel büßte 4,1% seiner Verkäufe aus dem vierten Quartal 2009 ein, der Stern 2,1%. Beide liegen mit 974.638 bzw. 877.181 weiterhin klar vor dem Focus.

Ergänzt um die Titel, die nicht am Kiosk erhältlich sind, also Kunden- und Mitglieder-Magazine, sowie Supplements, sieht die Top 20 natürlich ganz anders aus. Hier führt Auflagengigant ADAC motorwelt mit über 13,5 Mio. Exemplaren das Ranking an – diesmal ging es um 0,3% nach oben. Mehr Hefte verteilt wurden u.a. auch von Bleibgesund und der Apotheken Umschau, abwärts ging es u.a. für den Ratgeber aus Ihrer Apotheke/Meine Apotheke.

Die Top Ten der größten Auflagengewinner wird wie in den vergangenen Quartalen auch von der LandLust angeführt. Das Plus von 145.380 Verkäufen war für die Konkurrenz nicht zu toppen. Neben bereits erwähnten Titeln wie TV Direkt und TV 14 hat auch Gruner + Jahrs Schöner Wohnen ordentlich zugelegt: um 30,6% auf 296.960 verkaufte Exemplare verbesserte sich der Titel. Angesichts dieser Zahlen und denen der LandLust wäre ein Magazin mit dem Namen "Schöner Wohnen auf dem Land" wohl der absolute Auflagenknaller. Ebenfalls zu den Gewinnern gehören u.a. Klambts Welt der Frau und mit einem Plus von 70,6% die Barbie.

Unter den größten Verlierern des Quartals findet sich die Bravo auf Platz 3. Nur TV Spielfilm plus – die Kombi aus TV Spielfilm und TV Today also – sowie TV Movie verloren noch mehr Käufer. Prozentual gesehen gibt es allerdings keinen größeren Verlierer in der Absteiger-Top-Ten. Ebenfalls deutlich sind die Verluste von Computer Bild und Computer Bild Spiele (-21,1%), sowie von Welt der Wunder und Joy. MEEDIA liegen die IVW-Auflagen seit 1965 vor – in diesem Zeitraum gab es nie weniger Bravo-Käufer als jetzt.

Immerhin sechs der Kiosk-Neulinge, deren Zahlen vorab vom VDZ veröffentlicht wurden, haben im vierten Quartal 2010 mehr als 100.000 Exemplare verkauft. Angeführt wird diese Liste von Burdas Mein schöner Land, das 192.417 mal den Besitzer wechselte, dahinter folgen Grazia, die Land Idee, das Filly Magazin, Auto Bild Klassik und als 6. Prinzessin Lillifee Zauberwelt mit 105.146 Käufern.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige