tagesschau.de holt neuen Traffic-Rekord

Den einen oder anderen Zeitungsverleger wird es ärgern, doch für die tagesschau.de-Macher ist es eine tolle Bestätigung ihrer Arbeit: Das Nachrichtenangebot der ARD hat im Dezember so viele Visits erreicht wie nie zuvor. Auf 30,6 Mio. Besuche kam die Website im abgelaufenen Monat. Die Messung der Zahlen ist technisch gesehen identisch mit der der IVW, ein Vergleich mit der dort ausgewiesenen Konkurrenz also zulässig. Und dieser Vergleich zeigt: Nur noch drei Konkurrenten sind erfolgreicher.

Anzeige

Bild.de kam im Dezember auf 163,55 Mio. Visits, Spiegel Online auf 132,13 Mio. und Welt Online auf 33,43 Mio. Die restliche Konkurrenz landete schon hinter tagesschau.de: sueddeutsche.de z.B. mit 29,93 Mio. Besuchen, Focus Online mit 27,10 Mio., n-tv.de mit 24,85 Mio. und FAZ.net mit 22,39 Mio. Zum Vergleich: Anfang des Jahres lagen neben Bild.de und Spiegel Online auch Focus Online und sueddeutsche.de noch vor tagesschau.de.

Insgesamt kam das Online-Angebot der ARD nach eigenen Angaben im Dezember auf 53,3 Mio. Visits. In diesen Zahlen enthalten sind neben tagesschau.de auch ARD.de, sportschau.de, boerse.ARD.de und DasErste.de. tagesschau.de ist demnach mit Abstand das erfolgreichste Angebot unter diesen fünf Websites. Die Zahlen werden wie die der IVW durch INFOnline gemessen. Auf IVW.de werden sie allerdings seit jeher nicht ausgewiesen, weil die IVW ausschließlich die Nutzungszahlen von Werbeträgern veröffentlicht.

Genaue Zahlen des ZDF liegen uns zwar nicht vor, allerdings erreichte tagesschau.de-Konkurrent heute.de nach MEEDIA-Informationen bei den Visits in keinem Monat des Jahres 2010 die 10-Mio.-Marke, käme also in einem gemeinsamen Ranking aller Nachrichten-Websites nicht in die Top Ten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige