Mit diesen neun Apps sparen Sie Bares

Das iPhone gilt als Luxussmartphone. Kritiker sehen in dem Gerät aber nur eine teure Anschaffung mit überteuertem Handytarif, das mit noch teureren Apps befüllt wird. Allerdings lässt sich mit einigen Apps auch viel Geld sparen. Wir haben für Sie neun Programme zusammengestellt, mit denen Sie täglich über Schnäppchen informiert werden, kostenlos telefonieren und SMS schreiben können und gleichzeitig Ihre Ausgaben im Blick behalten. So wird aus dem teuren Smartphone eine digitale Sparbüchse.

Anzeige


WhatsApp: Kaum eine App ist ihre 79 Cent so wert wie WhatsApp. Die Funktionsweise des Programms ist eigentlich selbsterklärend. Nach dem Download geben Sie Ihre Handynummer an und bekommen einen Sicherheitscode zugesandt, den Sie einmalig eingeben müssen. Daraufhin fragt die App um Erlaubnis, Ihre Kontakte nach anderen WhatsApp-Usern zu durchforsten. Ist einer Ihrer Kontakte dabei, können Sie mit ihm sofort loschatten. Wie bei einer normalen SMS – allerdings ohne SMS-Gebühren. Denn die App funktioniert via UMTS und Wlan. Über WhatsApp lässt sich nicht nur Text verschicken, sondern auch Bilder, Videos, Audioaufnahmen, Kontakte und der eigene Standort.

Viber: Was WhatsApp für SMS ist, ist Viber für die “normale” Telefonie. Sie laden die kostenlose App herunter, geben den zugesandten Code ein und die App listet Ihnen auf, wer sonst noch Viber benutzt. Verwendet einer Ihrer Freunde Viber, können Sie ihn anrufen. Auch hier bezahlen Sie keine Gebühren für den Anruf, sondern nur für die verbrauchten Daten. Die Sprachqualität ist sehr gut – weit besser, als über eine normale Telefonleitung. Bei einer schlechten UMTS-Verbindung kann das Gespräch schon mal ins Stocken kommen, über das Wlan funktioniert es dafür umso besser. Die App ist kostenlos.

TaxiButton: Taxi-Hotlines kosten Geld, sind oft besetzt und nicht immer ist es ruhig genug, um das Gegenüber zu verstehen. TaxiButton schafft Abhilfe. Die App gibt Ihren Standort punktgenau an Taxen in Ihrer Umgebung weiter. Sie müssen dafür nur angeben, für wieviele Personen Sie ein Taxi suchen, wo Sie hinwollen und wie Sie zahlen. Die App benachrichtigt Sie außerdem, wann das Taxi bei Ihnen eintreffen wird. Taxifahrer melden sich auf der Webseite des Unternehmens an und werden dann innerhalb der App als verfügbar gelistet. Das Programm ist kostenlos.

Barcoo: Bekanntgeworden durch den Dioxin-Skandal kann die App mehr, als nur Eier nach eventuell gefährlichen Inhalten abzuscannen. Barcoo scannt über die iPhone-Kamera Barcodes ein und listet Ihnen preiswertere Angebote und Testberichte zum Produkt. Die App ist kostenlos.

Blitzer.de: Dass es diese App in den Appstore geschafft hat, ist schon verwunderlich. Wie der Name schon verrät, warnt dieses Programm Sie vor Blitzern. Über den integrierten GPS-Chip gleicht die App Einträge in der Blitzer.de-Datenbank ab. Dafür braucht das Programm allerdings eine Datenverbindung.

Immonet: Die passende Wohnung zu finden, ist in Metropolen wie Frankfurt, Hamburg oder Berlin keine leichte Aufgabe. Die Immonet-App nutzt “Augmented Reality” – vermengt also Kameraaufnahmen mit den Informationen des GPS-Chips und des integrierten iPhone-Kompass. Sie müssen also lediglich in die Suchfelder der App eintragen, wie groß und teuer die Wohnung sein soll. Bei einem Kameraschwenk durch die Nachbarschaft zeigt Ihnen das Programm dann, wo sich die passende Wohnung befindet. Die App ist kostenlos.

Paul direkt: Pauldirekt.de ist ein Shopping Club. Man benötigt einen Account, allerdings besteht kein Kaufzwang. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Jedes Mitglied bei pauldirekt.de bekommt zum Beginn einer Aktion eine Email, in dem das Produkt kurz vorgestellt wird. Die App ist kostenlos und informiert Sie nach dem Login über die neuesten Angebote.

Tagesangebote: Vielleicht sind Sie bei Groupon, Citydeal und ähnlichen Seiten bereits angemeldet. Aber ständig sämtliche Seiten nach Schnäppchen zu durchstöbern, kann auf die Dauer recht mühsam sein. Die App Tagesangebote fasst sämtliche Deals für den eigenen Standort zusammen und verlinkt aus dem Programm auf die entsprechenden Angebote. Die App ist kostenlos.

iXpenseIt: Diese App verwaltet Ihr monatliches Budget und Ihre täglichen Ausgaben. Die Pro-Version kostet 3,99 Euro. Der Vorteil dieser Ausgabenverwaltung: Sie haben Sie immer in der Hosentasche. Dazu legen Sie einfach am Anfang des Montags ein Budget fest und wählen die Ausgaben aus verschiedenen Rubriken aus. Das Entwicklerteam bietet neben der Vollversion eine umfangreiche kostenlose Lite-Version an. Die gewonnenen Statistiken lassen sich nicht nur auf dem iPhone lesen, sondern auch als CSV-Dateien (für Excel und Co.) exportieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige