Collien Fernandes: Gala.de veröffentlicht Gegendarstellung

Nach dem Mettbrötchen-Fauxpas des Focus ist nun wohl auch Gala.de ins Fettnäpfchen getreten. In einem Artikel vom 6. Dezember 2010 soll das People-Portal Viva-Moderatorin Collien Fernandes falsch wiedergegeben haben. Dabei geht es um einen Satz über ihre Beziehung zu Schauspieler Christian Ulmen.

Anzeige

Die Gegendarstellung im Wortlaut:
"Auf www.gala.de schreiben Sie in einem Artikel vom 6. Dezember 2010 unter der Überschrift ‚Christian Ulmen: Lachen und lieben mit Collien‘ über mich, ich hätte mich wie folgt geäußert:

‚Seit ich mit ihm zusammen bin, lache ich nur noch. Das ist wichtig in unserer Beziehung‘

Hierzu stelle ich fest:

Ich habe diese Äußerungen nicht getätigt.

Berlin, 10. Dezember 2010

Collien Fernandes"
Den ursprüngliche Artikel haben die Hamburger zwischenzeitlich offline gestellt. Im November vergangenen Jahres hatte Stefan Raab im Focus eine ähnlich harmlose Gegendarstellung erwirkt. Das Münchner Nachrichtenmagazin hatte in einem Porträt über den ProSieben-Entertainer u.a. geschrieben, dass er in seiner Stammkneipe das Mettbrötchen mit Zwiebeln und Gurkenscheiben schätze. In der Gegendarstellung von Raab hieß es: "Hierzu stelle ich fest, dass ich nie Mettbrötchen mit Gurkenscheiben dazu esse und auch keine Stammkneipe habe."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige