Anzeige

Trotz Internet: Teletext-Nutzung wächst

Mehr als 16 Mio. Leute drücken in Deutschland täglich den Teletext-Knopf ihrer Fernbedienung. Damit wuchs die Nutzerschaft des oftmals unterschätzten Mediums im Vergleich zum Vorjahr deutlich an. Vor allem während der olympischen Winterspiele und der Fußball-WM informierten sich extrem viele Leute per Teletext. Kein Wunder also, dass vor allem Das Erste und das ZDF zu den Teletext-Gewinnern des Jahres gehören. MEEDIA zieht Bilanz und präsentiert die Teletext-Rankings.

Anzeige
Anzeige

Das Erste führt nach Marktanteilen gesehen das Ranking der deutschen Teletexte klar an. 18,6% des Konsums entfielen auf den ARD-Text – ein Plus von 2,9 Prozentpunkten gegenüber 2009. Dahinter folgt mit 14,8% und einem Zuwachs von 2,1 Zählern das ZDF. Beide Sender profitierten vor allem von den starken Marktanteilen aus der Zeit der Olympischen Winterspiele und der Fußball-WM. RTL, im Vorjahr noch die Nummer 2 der Branche, büßte hingegen 1,2 Prozentpunkte ein und belegt mit 13,4% nur noch Rang 3. Im Gegensatz zum TV-Konsum, wo der erfolgreichste deutsche Privatsender trotz Fußball-WM die Nummer 1 war und seinen Marktanteil deutlich ausbauen konnte, ging es beim Teletext also bergab.

Weit über den TV-Marktanteilen liegt der n-tv-Text. Kommt der Infosender im Fernsehen auf einen Marktanteil von 0,9%, sind es beim Teletext heftige 4,7%. Ein Hauptgrund dürfte die Nutzung der Börsenkurs-Seiten sein. Die 4,7% reichen sogar für den fünften Platz im Sender-Ranking. Neben ARD, ZDF und RTL liegt nur Sat.1 vor n-tv, alle anderen Sender – auch ProSieben – verzeichneten eine geringere Teletext-Nutzung.

Anzeige

Etwas anders sieht es bei den 14- bis 49-Jährigen aus. Auch hier gewannen Das Erste und das ZDF hinzu, sie liegen aber nur auf den Rängen 2 und 4. Marktführer bleibt der RTL-Text mit einem Marktanteil von 17,8%. Im Vergleich zum TV-Konsum, wo ARD und ZDF mit 7,3% bzw. 6,7% nur die Plätze 5 und 6 belegen, sind die Teletext-Marktanteile aber auch hier ein Erfolg. Platz 5 belegt im jungen Publikum nicht n-tv, sondern ProSieben.

Die populärsten Inhalte in den Teletext-Angeboten bleiben die Ressorts Sport, Nachrichten und Programminformationen. Sowohl beim Ersten, als auch beim ZDF sind diese drei Themengruppen die klaren Publikumsmagneten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*