Trickbetrug im Namen von Barack Obama

Mit Weihnachtsgrüßen per Email, die angeblich vom US-Präsidenten Barack Obama stammten, haben sich Hacker offenbar Zugang zu tausenden geheimen Daten verschafft. Unter den Betroffenen sollen laut Spiegel Online etwa die Polizei von Massachusetts und eine Behörde für Entwicklungshilfe sein.

Anzeige

Ihre Rechner wurden mit Hilfe des bekannten ZeuS-Trojaners infiziert. Auf diese Weise konnten sich die Hacker Zugang zu ihren Systemen verschaffen und laut Spiegel Online rund zwei Gigabyte an sensiblen Daten herunterladen. Dieses Vorgehen sei für Nutzer des ZeuS-Trojaners ungewöhnlich, schreibt der IT-Experte Brian Krebs. Er sagt, mit dem Virus sollten normalerweise Bankdaten ausspioniert werden, um finanziellen Vorteil daraus zu ziehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige