Xbox 360: Microsoft verkauft acht Mio. Kinect

Microsofts Kinect-Bewegungssteuerung für die Xbox 360 hat sich nach Konzernangaben in 60 Tagen rund acht Millionen Mal verkauft. Das berichtet der Branchendienst Mediabiz.de. Wie Microsoft-CEO Steve Ballmer verkündete, seien damit die Erwartungen weit übertroffen worden.

Anzeige

Microsoft war davon ausgegangen, rund fünf Millionen Kinect-Geräte zwischen November und Ende Dezember zu verkaufen. "Unser Xbox-Team wird auch 2011 stetig an mehr Spaß, mehr Entertainment und mehr Innovation arbeiten. Xbox ist heute an einem Punkt, an dem keine Konsole zuvor gewesen ist. Xbox wird zum Mittelpunkt Ihres Wohnzimmers", wird Ballmer von Mediabiz.de zitiert.
Im Frühling dieses Jahres sollen neue Features für die Bewegungssteuerung kommen. Mit dem Avatar Kinect getauften Feature werden Xbox-Nutzer ihr virtuelles Ego per Bewegung in einem neuen Chatroom steuern können und US-Kunden können schon bald die Netflix- und Hulu-Angebote innerhalb Xbox Live mit Gesten bedienen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige