Spiegel und Bild dominieren Zitate-Rankings

Der Spiegel war 2010 das meistzitierte Medium Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt der Presse-Datenbank-Anbieter PMG. Der Spiegel wurde demnach 2.790 mal in den 41 ausgewerteten deutschen Meinungsführermedien genannt. Auf den weiteren Plätzen folgen die New York Times und die Bild. Das Springer-Blatt führt dafür in den Kategorien Sport und Boulevard mit recht deutlichem Vorsprung. Meistzitierte Regionalzeitung war 2010 das Hamburger Abendblatt.

Anzeige

Für die Analyse wertete die PMG, ein Unternehmen der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, sämtliche Ressorts aus den seiner Meinung nach 22 wichtigsten überregionalen und regionalen Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazinen, sowie aus 19 TV- und Radio-Sendungen aus. Insgesamt war in diesen 41 Meinungsführermedien Der Spiegel die Nummer 1, darf sich also als einflussreichstes deutsches Medium fühlen.

Erstaunlich sind die 2.031 Zitate für die New York Times, die das US-Blatt sogar vor die Bild und die Süddeutsche Zeitung geschoben hat. Spiegel-Konkurrent Focus folgt mit 1.343 Zitaten auf Platz 5, die ARD als erfolgreichster TV-Sender mit 1.087 Nennungen auf Rang 10. Meistzitierte Regionalzeitungen war 2010 das Hamburger Abendblatt mit 786 Zitaten, gefolgt vom Tagesspiegel (683), sowie der Berliner Zeitung und der Rheinischen Post, die sich mit 518 Nennungen Platz 3 teilen. Die Gesamt-Top-20 sieht so aus:

Zudem hat die PMG auch Wertungen für die einzelnen Ressorts veröffentlicht. Im Themengebiet Politik führt Der Spiegel mit 1.090 Zitaten vor der Bild am Sonntag, die auf 702 kommt und damit deutlich besser abschneidet als in der Gesamtwertung. Dahinter folgen die auch im Gesamtranking oben platzierten Zeitungen New York Times, Bild und Süddeutsche Zeitung. Im Ressort Wirtschaft war ein Blatt aus dem Ausland das meistzitierte Medium in Deutschland: Das Wall Street Journal kam 2010 auf 857 Nennungen in den 41 ausgewerteten Medien. Dahinter folgt das Handelsblatt mit 641 Zitaten, sowie Der Spiegel (541) und die FTD (492).

Das Thema Boulevard/Vermischtes wird erwartungsgemäß von der Bild dominiert – mit 157 Zitaten führt das Springer-Blatt hier erstaunlicherweise vor CNN und der New York Times. Offensichtlich berichten die ausgewerteten Meinungsführermedien in diesen Ressorts also gern über das Ausland. Ganz vorn findet sich die New York Times im Themengebiet Kultur: Mit 278 Zitaten führt die US-Zeitung meilenweit vor der F.A.Z. (155), dem Spiegel (150) und der Süddeutschen Zeitung (123). Keine allzu große Rolle spielt offenbar das Ressort Bildung/Wissenschaft, denn hier reichten der New York Times ganze 42 Zitate, um das Jahresranking anzuführen. Die BBC folgt mit 28 auf Platz 2, die F.A.Z. und die Times/Sunday Times teilen sich mit je 13 Nennungen Rang 3.

Sehr interessant sieht die Liste des Ressorts Sport aus: Während die Bild hier mit 238 Zitaten klar gewinnt, folgen dahinter gleich drei Auslandsmedien: das Duo Times/Sunday Times (176), die spanische Zeitung El Pais (112) und die New York Times (101). Erst dahinter finden sich mit der ARD, der Süddeutschen Zeitung und dem ZDF weitere deutsche Medien. Fachblätter wie der Kicker oder die Sport Bild spielen überhaupt keine Rolle.

Die kompletten Rankings der PMG-Auswertung finden Sie als PDF an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige