Anzeige

„Der kalte Himmel“ wird doch noch zum Hit

Was für eine positive Entwicklung: Nachdem der sehr sehenswerte ARD-Zweiteiler "Der kalte Himmel" am Montag noch verhalten gestartet war, legte er zum Abschluss am Dienstag kräftig zu. Aus 5,16 Mio. Zuschauern wurden 7,01 Mio. und aus einem Marktanteil von 14,3% wurden sehr starke 20,1%. Damit gewann der Film auch den Tag. Im jungen Publikum siegte hingegen erneut "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", in der Prime Time lieferten sich die RTL-Serien einen Kampf mit ProSieben.

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Stärkstes Prime-Time-Programm war am Dienstag zwar die RTL-Serie "Dr. House", doch trotz einer neuen Folge blieb sie mit 2,49 Mio. 14- bis 49-Jährigen bei nur mittelmäßigen 17,6% hängen. "CSI: Miami" kam zuvor sogar nicht über 2,21 Mio. und 16,4% hinaus, "Psych" enttäuschte mit 1,61 Mio. und 14,7% noch stärker. Gut für RTL: Mit 25,1% für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dominierte der Sender den Vorabend, mit 2,86 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann die Soap auch den Tag. Gleich vier Sendungen brachte ProSieben über die 2-Mio.-Marke – und bei allen handelt es sich um "Two and a Half Men"-Episoden. Die meisten Zuschauer (2,38 Mio.) waren um 22 Uhr dabei, den höchsten Marktanteil gab es um 22.25 Uhr mit bärenstarken 21,3%.

Nur im Mittelmaß landete Sat.1 in der Prime Time: Tom-Gerhardt-Klamauk "Siegfried" lockte nur 1,50 Mio. 14- bis 49-Jährige vor dem Ofen hervor – solide 10,9%. "Der kalte Himmel" überzeugte unterdessen auch im jungen Publikum: mit 1,29 Mio. und 9,4% landete er klar über den ARD-Normalwerten. Die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte zuvor mit ebenfalls 1,29 Mio. noch bessere 10,7%, Doku-Zweiteiler "Die Spur des Bären" enttäuschte um 21.45 Uhr hingegen wieder mit 4,5%. Das ZDF schlug um 20.15 Uhr sogar Sat.1 und Das Erste: Der brillante Hollywood-Thriller "Inside Man" flimmerte bei 1,76 Mio. 14- bis 49-Jährigen – ein toller Marktanteil von 12,7%.

In der zweiten Privat-TV-Liga knackte nur Vox die Mio.-Marke: Nach den Werten von 1,07 Mio. und 10,8% für "Das perfekte Dinner" gab es um 20.15 Uhr für den "Wedding Planner" 1,10 Mio. und ordentliche 8,0%. RTL II blieb mit dem Ex-Hit Zuhause im Glück" hingegen bei schwachen 5,3% hängen – nur 0,73 Mio. sahen um 20.15 Uhr zu. Besser lief es im Anschluss für "Die Kochprofis" und die Wiederholung der Doku-Soap "Die Geissens": 7,5% bzw. 8,5% erreichten die beiden Programme. kabel eins kann mit den "strengsten Eltern der Welt" zufrieden sein: 0,87 Mio. reichten um 20.15 Uhr für 6,3%. Die Musikreihe "Number One!" endete hingegen mit erneut miserablen 3,7% und 4,2%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann wie erwähnt der zweite Teil von "Der kalte Himmel". Gegen die 7,01 Mio. Neugierigen, die den Abschluss des ARD-Films einschalteten, kam die Konkurrenz nicht an. Der stärkste 20.15-Uhr-Konkurrent hieß "Inside Man" und landete bei 4,58 Mio. Zuschauern. Der Markanteil von 13,1% bedeutet für das ZDF aber Mittelmaß. Noch dahinter landete RTL mit "CSI: Miami" (4,06 Mio. / 11,5%) und "Dr. House" (3,61 Mio. / 10,5%), das sich im Gesamtpublikum immer mehr zum Problemfall  entwickelt. Zwischen den Tagessieger "Der kalte Himmel" und "Inside Man" schoben sich in den Tages-Charts noch diverse Programme, die vor 20.15 Uhr zu sehen waren – u.a. die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,47 Mio. Sehern, ZDF-Vorabendserie "Die Rosenheim-Cops" mit 5,27 Mio. und die 19-Uhr-"heute"-Sendung mit 5,10 Mio.

Abseits der großen drei Sender setzte sich Sat.1-Trash-Serie "K 11 – Kommissare im Einsatz" an die Spitze: 2,99 Mio. Leute sahen zu – mehr als bei allen Prime-Time-Programmen abseits von ARD, ZDF und RTL. Um 20.15 Uhr rutschte "Siegfried" bei Sat.1 auf Werte von 2,72 Mio. und 7,7%. ProSieben erreichte mit "Two and a Half Men" um 22 Uhr 2,89 Mio. Menschen und starke 9,6%. In der zweiten Privat-TV-Liga schaffte nur "Das perfekte Dinner" von Vox den Sprung über die 2-Mio.-Marke – auf 2,34 Mio. und 8,1%. Um 20.15 Uhr schalteten 1,72 Mio. den Vox-Film "Wedding Planner" ein, RTL II kam mit "Zuhause im Glück" auf 1,61 Mio. und kabel eins mit "Die strengsten Eltern der Welt" auf 1,50 Mio.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige