Bildungs-Bravo: Zeit Magazin jetzt mit Poster

Vor wenigen Wochen im MEEDIA-Interview kündigte Chefredakteur Christoph Amend einige kreative Neuerungen für das Zeit Magazin an. Jetzt ist die erste bekannt: Ähnlich wie die Bravo erscheint die preisgekrönte Zeitschrift jetzt regelmäßig mit einem Poster in der Heftmitte. Die Fotos stammen jeweils vom vielfach ausgezeichneten Magnum-Fotografen Paolo Pellegrin, den die Berliner Redaktion zudem als neuen Kolumnist für das Heft gewinnen konnten.

Anzeige

Der Italiener, der sich vor allem als Kriegsberichterstatter einen Namen machte, wird in seiner Kolumne jede Woche von einem Bild erzählen, das dann auch als Poster zum Herausnehmen in der Heftmitte gedruckt wird. Die Bildgröße entspricht jeweils einer Magazin-Doppelseite. Alle Fotos sind in Deutschland zum ersten Mal zu sehen.

"Paolo Pellegrin ist seit Jahren einer der international gefragtesten Fotoreporter, seine Bilder verändern unseren Blick auf die Welt. Wir sind deshalb glücklich, ihn als Kolumnisten gewonnen zu haben – und neugierig darauf, mit ihm jede Woche an einen anderen Ort der Erde zu reisen", kommentiert Amend.

Der Italiener wird schreibender Nachfolger von Juergen Teller, der jedoch weiterhin regelmäßig für das Magazin fotografieren wird. Der Deutsche hatte angefangen, für die Berliner immer die Geschichte hinter einem seiner Fotos aufzuschreiben. Dieses Konzept wurde eine echte Erfolgsgeschichte. "Aus der Kolumne von Jürgen Teller ist übrigens mittlerweile selbst Kunst geworden. Die renommierte Wiener Galeristin Christine König, leidenschaftliche Zeit-Leserin, hat Jürgen Teller vor einigen Wochen eingeladen, seine Bilder mit seinen Texten auszustellen – die Ausstellung in Wien ist ein großer Erfolg", berichtete Amend im MEEDIA-Interview. "Einige Arbeiten sind schon verkauft."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige