Boudgoust fordert Fernsehkanal für Jugendliche

Der ehemalige ARD-Vorsitzende und SWR-Intendant Peter Boudgoust hat sich in einem SWR-Radiointerview für einen öffentlich-rechtlichen Fernsehkanal für Jugendliche ausgesprochen. Man müsse Menschen, die zu alt für den Kinderkanal geworden seien, auch mit verlässlichen Informationen erreichen und ihnen attraktive Angebote machen.

Anzeige

"Ich bin fest davon überzeugt, dass wir diese Lücke schließen müssen, denn unser Grundversorgungsauftrag umfasst eben alle Milieus, alle Altersgruppen. Wir können nicht sagen: Der Mensch wird dann wieder mit 25 oder 30 bei uns in den Fokus geraten, sondern wir müssen auch für die prägende Lebensphase dazwischen spezifische Angebote haben", sagte Boudgoust. Ein speziell für diese Zielgruppe produziertes Programm würde eine wichtige gesellschaftliche Funktion einnehmen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige