Servus TV startet deutsche Werbefenster

Schritt für Schritt etabliert Red-Bull-Gründer Dieter Didi Mateschitz seinen Fernsehsender Servus TV auch in Deutschland. Nach dem das Programm bereits in einige einheimischen Kabelnetzen verbreitet wird, gibt es nun auch einen deutschen Ableger in SD- und HD-Varianten auf der Satellitenposition von Astra.

Anzeige

Der Hintergrund ist, dass die Österreicher über die neuen Feeds vor allem deutsche Werbung verkaufen wollen. Durch die neuen Kanäle lassen sich die österreichischen Spotbuchungen von den Deutschen trennen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige