Die beliebtesten YouTube-Clips des Jahres

Das hat die Netzgemeinde dieses Jahr geschaut: Die Liste der meistgeklickten Videos des Jahres hat YouTube veröffentlicht. Mit mehr als 13 Millionen Stunden Videomaterial, das in diesem Jahr hochgeladen wurde, könnten Zuschauer sich nach Angaben der Plattform 1.500 Jahre beschäftigen. Angesehen wurden mehr als 700 Milliarden Clips. Welche YouTube-Videos die Menschen in 2010 am meisten interessierten, geht aus dem aktuellen Ranking hervor.

Anzeige

"Videos auf YouTube stammen von einfachen Nutzern, von aufstrebenden Online-Studios, großen Medienunternehmen und anderen Quellen. YouTube ermöglicht allen identische Ausgangsbedingungen", urteilt Stefan Keuchel, Pressesprecher von YouTube. "Die Listen der weltweit meist gesehenen Videos vermitteln einen Eindruck von dem enormen Wachstum von YouTube – sowohl als Unternehmen als auch als Online-Community".
Die zehn weltweit am häufigsten angesehenen YouTube-Videos:
1. Bed Intruder Song! – Die Gregory Brothers nahmen sich ein merkwürdiges Fernsehinterview von Antoine Dodson vor und machten daraus einen Hit.

2. ‚Tik Tok‘ Ke$ha Parody – Popmusikparodien waren 2010 stark vertreten – dank BarelyPoliticals Bearbeitung von Ke$has "Tik Tok" und der Beliebtheit der wöchentlichen Musik-Comedy-Show "Key of Awe$ome", die mehr als 100 Millionen Mal angeschaut wurde.

3. Greyson Chance singt "Paparazzi" – Als Sechstklässler Greyson Chance mit seiner Performance von "Paparazzi" im Web auftauchte, gewann er damit nicht nur ein Riesenpublikum und die Aufmerksamkeit von Lady Gaga, sondern auch einen Plattenvertrag.

4. Annoying Orange Wazzup – Dane Boedigheimers "Annoying Orange" entwickelte sich 2010 zu einem eigenen Kanal und wurde zu einer der erfolgreichsten Serien des Jahres. "Annoying Orange Wazzup" – nervig, aber auf eine positive Art – wurde mehr als 26 Millionen Mal angeschaut.

5. Old Spice: The Man Your Man Could Smell Like – Die Werbung von Old Spice zum Super Bowl war eine Internetsensation. Wenige Monate später wurde daraus eine bahnbrechende Social-Media-Kampagne, die mehr als 100 Millionen Mal pro Woche angeschaut wurde und viele Leute auf einmal ganz anders über Onlinewerbung denken ließ.

6. Giant Double Rainbow – Paul Vasquez‘ emotionale Reaktion auf einen Regenbogen im Yosemite National Park ging 2010 ins Lexikon der Popkultur ein.

7. OK Go – This Too Shall Pass – 2010 brach OK Go seine Verbindungen zu einem Plattenlabel ab und begann seine Karriere als lndependent-Künstler im YouTube-Partnerprogramm. Inzwischen hat ihr Streben nach kreativen Musikvideos diese ambitionierte Hommage an Rube Goldberg hervorgebracht.

8. Die Twilight-Saga: Eclipse-Trailer – Als die Erwartungen für den dritten Teil der Twilight-Saga immer größer wurden, war die dringlichste Frage im Land und in der YouTube-Community: Stehst du auf Edwards oder auf Jacobs Seite?

9. Jimmy überrascht Bieber-Fan – Das Video über eine Dreijährige, die wegen ihrer Liebe zu Justin Bieber weint, breitete sich viral aus. Noch beliebter war jedoch der Clip von Nighttime-Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel, der das kleine Mädchen und ihre Schwestern mit einem Besuch des Popidols überraschte.

10. Ken Block’s Gymkhana Three, Part 2; Ultimate Playground – "DC Shoes"-Mitgründer und Ralleyfahrer Ken Block bringt das Adrenalin in Wallung, als er durch einen wahnsinnigen Gymkhana-Kurs rast – mit Steigungen bis zu 51 Grad.

Die zehn weltweit am häufigsten angesehenen Video-Werbespots 2010:
1. Nike "Write the Future"
2. Doritos "Crash The Super Bowl 2010 Winner: House Rules"
3. Geico "Piggy – Geico Commercial"
4. Google "Google Chrome Speed Tests"
5. Old Spice "The Man Your Man Could Smell Like"
6. Gillette "Amazing Roger Federer trickshot on Gillette ad shoot"
7. Toyota "Swagger Wagon"
8. Adidas "adidas originals – Star Wars Cantina"
9. Coke und Mentos "The Coke Zero & Mentos Rocket Car"
10. Tippex "Nfsw. A hunter shoots a bear!"

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige