Anzeige

„Bauer sucht Frau“ holt neuen Staffelrekord

Kaum ist die große Sat.1-Konkurrenz "Die Säulen der Erde" zu Ende gegangen, schwingt sich "Bauer sucht Frau" wieder in neue Quotenhöhen auf. 8,46 Mio. Leute schalteten die RTL-Kuppel-Soap am Montagabend ein - so viele wie noch bei keiner Folge der aktuellen Staffel. Klare Sache, dass "Bauer sucht Frau" damit auch die Tageswertung gewann. Auch bei den jungen Zuschauern siegte die Reihe: mit 3,57 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Zu den Verlierern gehört wie montags derzeit üblich ProSieben.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Nicht nur mit "Bauer sucht Frau", sondern auch mit dem restlichen Abendprogramm schob sich RTL klar an der Konkurrenz vorbei. So platzierten sich hinter der Kuppel-Soap, die mit ihren 3,57 Mio. jungen Zuschauern starke 27,5% einfuhr, "Wer wird Millionär?" (2,58 Mio. / 20,5%), "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (2,31 Mio. / 22,1%) und "Extra – Das RTL-Magazin" (2,00 Mio. / 22,8%). Erfolgreichster Konkurrent war am Montag die Sat.1-Komödie "Mein Schatz, unsere Familie und ich" – mit 1,77 Mio. jungen Zuschauern und guten 13,7%. Boulevardmagazin "Stars & stories" fiel im Anschluss aber auf unschöne 8,7%.

Anders sieht es wieder bei ProSieben aus: Die "Fringe"-Wiederholung kam um 20.15 Uhr nicht über schwache Werte von 1,08 Mo. und 8,5% hinaus, "Human Target" erzielte danach auch nur fast identische 1,09 Mio. und 8,5% und auch "Supernatural" blieb mit 0,79 Mio. und 8,7% klar unter dem Soll. Zufriedener kann das ZDF sein: Für "Familie Fröhlich – Schlimmer geht immer" entschieden sich 1,14 Mio. junge Zuschauer – ein schöner Marktanteil von 8,9%. Das Erste kam mit der 20-Uhr-"Tagesschau" zwar auf 1,23 Mio. und 11,2%, um 20.15 Uhr ging es mit der Doku "Wildes Japan" aber auf 5,7% hinunter.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzten sich wie montags üblich die Vox-Serien durch. 1,68 Mio. (13,2%) schalteten um 20.15 Uhr "CSI: NY" ein, 1,26 Mio. (9,8%) danach "Criminal Intent" und 0,96 Mio. (10,5%) um 22.15 Uhr "Burn Notice". Bei RTL II blieben die beiden "Extrem schön!"-Ausgaben unterdessen bei schwachen 4,9% und 4,0% hängen, kabel eins erreichte mit "Fletchers Visionen" auch nur unbefriedigende 5,4%.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Auch insgesamt gewann "Bauer sucht Frau" souverän – und auch hier vor folgt auf dem zweiten Platz "Wer wird Millionär?". Mit 8,46 Mio. Zuschauern (26,6%) stellte "Bauer sucht Frau" wie erwähnt einen neuen Staffelrekord auf, das Jauch-Quiz kam auf 7,70 Mio. Zuschauer. Der schärfste Konkurrent war hier nicht die Sat.1-Komödie, sondern die ZDF-Komödie. "Familie Fröhlich – Schlimmer geht immer" erreichte 5,27 Mio. Leute und damit einen Marktanteil von 16,0%. Auf den weiteren Plätzen folgen dann die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,23 Mio. Sehern, sowie "RTL aktuell" mit 4,59 Mio. Keine Chance auf die ganz vorderen Plätze hatte die ARD-Doku "Wildes Japan", für die sich nur 2,98 Mio. Leute (9,0%) erwärmten.

Das Feld der restlichen Sender wird von "CSI: NY" angeführt: Die Vox-Serie schob sich mit 3,21 Mio. Sehern und 9,7% auch an der ARD-Doku vorbei. "Criminal Intent" kam im Anschluss noch auf 2,58 Mio. Dahinter folgt dann die Sat.1-Komödie "Mein Schatz, unsere Familie und ich" – mit 2,52 Mio. und unbefriedigenden 7,7%. ProSieben blieb mit "Fringe" unterdessen bei 1,58 Mio. hängen, RTL II mit "Extrem schön!" bei 1,01 Mio. und kabel eins mit "Fletchers Visionen" bei 0,96 Mio.

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige