Anzeige

Fernsehjournalist Rüdiger Proske ist gestorben

Der NDR-Fernsehpionier Rüdiger Proske ist tot. Der Journalist und Publizist starb am heutigen Freitag im Alter von 93 Jahren. Bekannt wurde Proske vor allem durch die populärwissenschaftliche TV-Reihe "Auf der Suche nach der Welt von Morgen". Von 1961 bis 1986 beschäftigte sich die Serie mit Themen wie Motorisierung, Kernenergie, Verstädterung oder Umweltverschmutzung.

Anzeige

"Rüdiger Proske zählt zu der Pioniergeneration, die sich um die Entwicklung des Fernsehens in Deutschland verdient gemacht hat. Seine Domäne war der Wissenschaftsjournalismus, aber auch für Themen aus Politik und Wirtschaft fand er attraktive Darstellungsformen, die Maßstäbe setzten. Mein Mitgefühl gilt seiner Frau. Wir werden Rüdiger Proske ein ehrendes Andenken bewahren", kommentiert NDR Intendant Lutz Marmor.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige