Facebook ist Top-Suchbegriff 2010

2010 in Schlagworten: Jedes Jahr veröffentlicht Google seine Liste mit den Top-Suchbegriffen der vergangenen zwölf Monate. Am häufigsten fahndeten die Deutschen nach Facebook und Youtube. Im vergangen Jahr lag die Videoseite noch an der Spitze, gefolgt von Ebay und Wetter. Die meistgesuchten Personen 2010 sind Lena Meyer-Landrut und Jörg Kachelmann. Bei den News interessierte die User die Bayern und Menowin Fröhlich. Diese Auswertung zeigt deutlich: Deutsche User stehen auf Boulevard.

Anzeige

Das soziale Netzwerk Facebook ist der meistgesuchte Begriff der deutschen Google-User. Zu den Suchworten mit dem stärksten Wachstum zählen unüberraschend die WM 2010, die Webseite Chatroulette und das iPad. Doch auch die Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull, das Erdbeben auf Haiti und der Prozess um Jörg Kachelmann haben die Google Nutzer in Deutschland in diesem Jahr in ihren Bann gezogen. Das spiegelt die Auswertung der beliebtesten und häufigsten Google-Suchbegriffe, Google Zeitgeist, wider.

Von Null auf Platz 1 der meist gesuchten Personen des Jahres hat es Deutschlands Goldkehlchen Lena Meyer-Landrut geschafft. Etwas anders sieht es bei den meistgesuchten Nachrichten aus. Dort liegen die Bayern auf Platz 1. Gefolgt von Menowin-Fröhlich, Kachelmann, Stuttgart 21 und dem iPhone. Auf Platz 8 liegt Daniela Katzenberger. Lena landet auf Platz 10.

Erstmalig sind auch der der angeklagte Jörg Kachelmann, TV-Kultblondine Daniela Katzenberger und Teenie-Sternchen Justin Bieber unter Google’s "Most Wanted People" in Deutschland. Unter die am häufigsten gesuchten Bilder des Jahres fallen das iPad und Bilder der Sängerin Lena Meyer-Landrut sowie der DSDS-Teilnehmer Mehrzad und Menowin. Der iPod ist wieder einmal das meistgesuchte Produkt des Jahres.

In 2010 weist der Google Zeitgeist zum ersten Mal auch Automarken und die häufigsten Suchbegriffe bei Google Maps aus. An erster Stelle stehen bei den Pkws stehen Autos von BMW, dahinter Audi und Volkswagen. Bei Google Maps suchten die User neben dem Eiffelturm in Paris und dem Big Ben in London vor allem nach Hotels und Restaurants.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige