US-Senator fordert Spionage-Klage gegen Wikileaks

Der US-Senator Joe Lieberman fordert, den Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen Spionage anzuklagen. "Ich glaube, das ist der schlimmste Geheimnisverrat in unserer Geschichte", sagte Lieberman. Für ihn sei klar, dass Assange und Wikileaks gegen das Gesetz verstoßen hätten.

Anzeige

Zur Rolle der New York Times in der Aufdeckung der US-Geheim-Depeschen sagte Lieberman: "Meiner Meinung nach hat die New York Times bestenfalls ein Beispiel schlechten Staatsbürgertums abgeliefert. Ob sie sich straffällig gemacht hat, muss das Justizministerium klären."
Eine Sprecherin der Zeitung entgegnete gegenüber dem Guardian: "Die New York Times wurde von keinem Justiz-Beauftragten der Regierung kontaktiert."
Gestern wurde Wikileaks-Chef Assange in Großbritannien von der Polizei festgenommen. Er wird verdächtigt, zwei Frauen vergewaltigt zu haben. Wegen Spionage muss er sich bis jetzt nicht vor Gericht verantworten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige