Anzeige

Computer Bild: 14 Mio. für Ausweis-Leser

Sichere Online-Geschäfte und Behördengänge im Web: Computer Bild bietet seinen Lesern das Basis-Lesegerät für den neuen elektronischen Personalausweis (ePa) kostenlos auf seiner DVD-Ausgabe, die ab Samstag am Kiosk erhältlich ist. Rund 35 Euro kostet so ein Gerät nach Springer-Angaben im Handel. Insgesamt würden 400.000 Exemplare im Gesamtwert von über 14 Millionen Euro ausgegeben werden. Die Lesegeräte stammen vom Hersteller Reiner SCT und wurden von der Bundesregierung bezuschusst.

Anzeige

Computer Bild liefert zusätzlich eine LoginCard aus. Somit können auch alle diejenigen ihre Online-Geschäfte mit dem Lesegerät abwickeln, die noch keinen ePa haben oder auf die neue Version der von der Bundesregierung entwickelten AusweisApp warten. Auf der Karte können Benutzerdaten wie PINs und Passwörter direkt verschlüsselt gespeichert werden. Die Gefahr, sich einen Virus einzufangen, wird dadurch minimiert.
Welche Möglichkeiten der neue ePa im Detail bietet und was für eine sichere Benutzung zu beachten ist, erklärt die Computer Bild in einem redaktionellen Special.
"Wir bieten unseren Lesern ein hilfreiches Komplett-Paket – das Ausweislesegerät, die eigens entwickelte Software und das redaktionelle Special. Insgesamt 400.000 Lesegeräte und Computer-Bild-LoginCards sind bei dieser einmaligen Aktion am Start. Unsere klassische Software-Strategie ergänzen wir damit erstmals durch Hardware", so Hans-Martin Burr, Chefredakteur der Computer Bild.
Die DVD-Ausgabe, der das Lesegerät beiliegt, ist ab Samstag, 4. Dezember, am Kiosk und kostet 3,70 Euro. Auch Abonnenten des DVD-Heftes können ein kostenloses Gerät mit einer jeweils beiliegenden Bestellkarte ordern.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige