Madsack: Print-Koordinator für 18 Titel

Die Verlagsgruppe Madsack plant nach einem Bericht von W&V die Ernennung eines konzernübergreifenden Print-Koordinators. Der Branchendienst beruft sich auf Informationen aus "Firmenkreisen". Der Koordinator soll als Beauftragter des Verlegers Synergien zwischen den insgesamt 18 Madsack-Titeln ankurbeln und die Arbeit der verschiedenen Service-Redaktionen effektiver gestalten.

Anzeige

Favorit für die Position ist laut W&V der Chefredakteur der Lübecker Nachrichten, Manfred von Thien. Der Verlag äußerte sich zu den Vorgängen nicht. Angeblich sollen die Chefredakteure am 8. Dezember über die Neuerungen informiert werden. Ob durch die Bündelung von Strukturen Arbeitsplätze wegfallen, ist unklar.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige