Thorer wird neue Maxi-Chefredakteurin

Hausinterner Um- und Aufstieg: Spätestens zum 1. April übernimmt Ann Thorer die Chefredaktion von Bauers Maxi. Damit wechselt die aktuelle Bravo Girl-Macherin von München nach Hamburg. In der Bauer-Zentrale folgt sie auf Bettina Billerbeck, die zu Gruner + Jahr wechselt und am Baumwall die Leitung von Living at Home übernimmt. Als erstes wird die 36-Jährige die sinkende Auflage stabilisieren müssen. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate verlor die Maxi acht Prozent im Gesamtverkauf.

Anzeige

Bevor Thorer 2005 als stellvertretende Chefredakteurin bei der Bravo anheuerte, volontierte sie bei der Bunten. Bei Burdas People-Magazin stieg sie bis zur Ressortleiterin auf. Seit 2006 führte die 36-Jährige die Bravo Girl.

"Wir freuen uns sehr, mit Ann Thorer die Chefredaktion für die Maxi aus den eigenen Reihen optimal besetzen zu können. In einem hart umkämpften Marktumfeld wird Ann Thorer neue Impulse setzen und die Potenziale des Titels voll ausschöpfen", kommentiert Jörg Hausendorf, Geschäftsführer Bauer Women GmbH. "Ziel ist es, die einzigartige Positionierung von Maxi als anspruchsvolles Monatsmagazin für moderne, selbstbewusste Frauen noch stärker herauszuarbeiten und so langfristig unsere Marktanteile im Vertriebs- und Anzeigenmarkt auszubauen."

Im dritten Quartal 2010 kam das Magazin im Gesamtverkauf auf 204.276 Exemplare. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Minus von acht Prozent. Worüber sich gerade der Bauer-Vertrieb wenig gefreut haben dürfte, ist der Umstand, dass alleine im so wichtigen Einzelverkauf 16 Prozent verloren wurden. Innerhalb der vergangen fünf Jahren büßte das Frauenmagazin 28 Prozent ein.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige