Street View: Rätsel um Nackten in Kofferraum

Wer hat sich denn da in seinem Kofferraum versteckt? Und dann auch noch nackt? Welcher Google-Mitarbeiter auch immer dieses Bild aufgenommen hat, hätte wohl besser aufpassen müssen: In der Zwerchgasse 39 in Mannheim liegt ein Mann, so wie Gott ihn schuf, im Kofferraum seines Cabrios. Was er da macht? Unklar. Möglicherweise putzt er in dieser Pose sein Auto. Neben ihm schläft ein Hund, dessen Hinterteil allerdings auch aussieht, als wäre er mit Photoshop überarbeitet.

Anzeige

Dem Hundehintern fehlt ein Stück, so dass es sich entweder um ein stark bemitleidenswertes Tier handelt, oder aber die Aufnahme aus dem Street-View-Auto fehlerhaft ist. Wenn man ein paar Meter weiter auf der Straße geht, wird der Vierbeiner richtig abgebildet. Aber dass tatsächlich Photoshop in Google Street View zum Einsatz kam, ist unwahrscheinlich. Der Mann bleibt allerdings nackt – egal aus welchem Winkel man das Bild betrachtet. Die einzige Erklärung für dieses Bild: Es wurde an einem heißen Sommertag aufgenommen und der Mann reinigt in Boxershorts seinen Kofferraum. Dabei handelt es sich aber auch nur um Spekulation.
        Dieses Foto könnte den Mann noch berühmt machen
Bei Twitter hat es das Bild schnell zu Web-Ruhm gebracht. Der Nackte hat dort schon Kultstatus erreicht. Auf MEEDIA-Anfrage sagte ein Google-Sprecher, dass der Konzern sich dem Fall annehmen werde, wenn Street-View-User auf den Button "Ein Problem melden" klicken und das dortige Kontaktformular ausfüllen würden.
Was glauben Sie, was der Mann im Kofferraum macht? Diskutieren Sie mit uns auf unserer Facebook-Seite
Update: Google hat das Bild kurz nach Bekanntwerden des Falls aus Street View entfernt. Wer zurzeit nach der Zwerchgasse 39 in Mannheim sucht, erhält die Meldung "Dieses Bild wird derzeit überarbeitet und wird demnächst zur Verfügung stehen".

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige