„Das Supertalent“ wieder über 40 Prozent

Ohne neuen Rekord, aber mit ebenso großer Dominanz wie in den Vorwochen holt sich RTL mit seinem Samstags-Line-up den Tagessieg. In dieser Woche schalteten 8,18 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren "Das Supertalent" ein, bei den jungen Zuschauern reichten 4,74 Mio. für 40,7 % Marktanteil. Wacker schlug sich Sat.1 gegen die Bohlen-Übermacht: Immerhin 10,5 % waren für "Navy CIS: L.A." drin (1,18 Mio. Zuschauer). Im Gesamtpublikum war die "Mordkommission Istanbul" im Ersten schärfster RTL-Konkurrent.

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

All das ändert aber nichts an der Tatsache, dass RTL mit dem selben Programm wie in der Vorwoche die Top 10 beim jungen Publikum beinahe alleine beherrscht. "Willkommen bei Mario Barth" profitiert ein weiteres Mal vom Erfolg des Vorprogramms und wurde in dieser Woche von 3,26 Mio. gesehen. Der Marktanteil betrug ab 22.30 Uhr 31,8 %. Der zweite Teil von "Rüdiger Hoffmann live!", der danach gezeigt wurde, muss sich jedoch mit Platz 6 zufrieden geben – trotz 1,52 Mio. Zuschauern und 20,5 % MA. Schuld ist die knapp zweiminütige Ausgabe der "RTL News" in der Barth-Pause auf Platz 3 (2,4 Mio.) – und die ARD mit "Sportschau" (1,79 Mio. und 21,2 %) sowie "Tagesschau" (1,69 Mio.  und 17,1 %).

"Mordkommission Istanbul" erreichte mit der Episode "In deiner Hand" ab viertel nach acht im Ersten noch 1,03 Mio. junge Zuschauer – im Vergleich zur Konkurrenz mit einem recht ordentlichen Marktanteil von 8,9 %. Mit gerade mal 0,38 Mio. Zuschauern im Alter von 14 bis 49 Jahren kann das ZDF mit "Willkommen bei Carmen Nebel" da freilich nicht mithalten.

Bei den Privaten muss sich wie gesagt Sat.1 mit seinem Gegenprogramm nicht verstecken (Platz 10 für "Navy CIS: L.A.") – zumindest bis viertel nach neun. "Criminal Minds" allerdings rutschte danach auf 8,8 % ab. Das "ran Boxen" mit dem WBO-Titelkampf Robert Stieglitz vs. Enrique Ornelas interessierte ab 23 Uhr ebenfalls nur 0,82 Mio. (8,8 %). Die Sci-Fi-Komödie "Evolution" auf Pro Sieben muss sich mit 9,2 % zufrieden geben (1,08 Mio.), "Deep Blue Sea" steigerte sich danach aber auf 10,8 % (Platz 12 und 14 in den Tages-Charts).

Bei Kabel 1 kann auch Jim Carrey nichts mehr retten: "Dumm und dümmer" kommt am Abend bloß auf schlechte 4,4 % MA, der Actionfilm "Into the Sun" holte anschließend 6,6 %. Dazwischen landet Vox mit seiner großen Samstags-Mammutreportage, diesmal waren 5,2 % für "Die Wunder unseres Sonnensystems" drin. "Der Hundeprofi" vom Vorabend schaffte es mit 0,84 Mio. Zuschauern und 9,3 % immerhin gerade noch so in die Top 20. RTL II gibt noch mal mit der Nachmittags-Wiederholung von "2 Fast 2 Furious" Gas – 0,63 Mio. und 10,8 % reichen, um erfolgreichste Samstagssendung bei RTL II zu sein. "Auf die harte Tour" erfährt der Sender um 20.15 Uhr, dass Spielfilm-Oldies manchmal auch nur für 3,1 % MA reichen. "Der Exorzist" sicherte sich nachher 5,6 %.

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Manege frei für das RTL-Kuriositätenkabinett: 27 % Marktanteil waren diesmal für "Das Supertalent" drin – knapp weniger als in der Vorwoche. Bevor die übrigen RTL-Helden feiern können, schiebt sich allerdings die ARD mit "Tagesschau" (6,8 Mio.) und "Sportschau" (6,23 Mio.) ins Bild. Erst nach der "Mordkommission Istanbul" mit insgesamt 5,93 Mio. Zusehern (19,3 % Marktanteil) heißt es für 5,05 Mio.: "Willkommen bei Mario Barth" (21,3 %). Für "Rüdiger Hoffmann live!" ging’s dann schon wieder steil bergab auf 2,54 Mio. Zuschauer. Zur Hauptsendezeit interessierte die ehemalige Quoten-Queen Carmen Nebel mit ihrer "Willkommen"-Show derweil 4,86 Mio. Bei Sat.1 war "Ran Boxen" die meistgesehene Sendung des Tages – mit 2,67 Mio., die ab elf für 13 % Marktanteil reichten. "Evolution" auf Pro Sieben sahen 1,59 Mio., weniger als den Vox-"Hundeprofi" am Vorabend (1,61 Mio.).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige