Fox-Chef bedauert Nazi-Vergleich

Roger Ailes, der ultra-rechte Chef von Rupert Murdochs TV-Sender Fox News, hat sich öffentlich dafür entschuldigt, Manager von National Public Radio (NPR) als Nazis beschimpft zu haben. Anlass war die Kündigung des Fox-Mitarbeiters Juan Williams beim mit Spenden und Steuergeldern finanzierten Senderverbund NPR.

Anzeige

Ailes Originalzitat (im Interview mit The Baily Beast) über die NPR-Offiziellen, die Williams‘ Kündigung verantworten, lautet: "They are, of course, Nazis. They have a kind of Nazi attitude. They are the left wing of Nazism." In seiner Entschuldigung merkt Ailes an, die Bezeichnung "nasty, inflexible bigot" wäre angemessener gewesen.

Bei dieser Gelegenheit erinnert die New York Times daran, dass Nazi-Vergleiche bei Fox zur Obsession geworden sind. Die Washington Post machte sich kürzlich die Mühe, die einschlägigen Erwähnungen beim populären Fox-Moderator Glenn Beck auszuzählen: In 18 Monaten gab es danach 202 mal Nazis, 147 Hitler-Nennungen und 24 Verweise auf Goebbels.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige