Springer sahnt bei European Newspaper Award ab

Gleich in sechs Kategorien wurde die Bild mit dem europäischen Zeitungspreis ausgezeichnet. Mit der Seite 1 zum “Asche-Monster” vom 17. April siegte das Blatt in der Kategorie Titelseite. Auch die Bild am Sonntag wurde mit vier Preisen ausgezeichnet.

Anzeige

Ebenfalls preisgekrönt sind die Sonderseite vom 31.Dezember 2009 mit den “Schlagzeilen, die wir uns für 2010 wünschen”, das Konzept des Bild-Leserbeirates, die 3D-Ausgabe vom 28. August und eine dreiteilige Reportage der Hamburger Regionalausgabe.
Das Hamburger Abendblatt gilt mit zwölf Auszeichnungen beim diesjährigen European Newspaper Award als Spitzenreiter unter den Regionalzeitungen. Für die beste Visualisierung erhielt das Springer-Blatt gleich drei Auszeichnungen.
Zwei Preise bekam das Blatt für den besten Titel in der Kategorie Regionalzeitung. Weitere Awards gab es in den Kategorien Sektions-Titelseite Regionalzeitung, Illustration, Beilagen, Lokal-Seiten und Typographie.
Der European Newspaper Award wird seit 1999 vergeben und ist Europas größter Zeitungswettbewerb. Die internationale Jury vergibt Preise in 21 Kategorien und zeichnet Tages- und Wochenzeitungen für besondere Leistungen in Design und Konzeption aus. Beim zwölften European Newspaper Award nahmen insgesamt 219 Zeitungen aus 27 Ländern teil.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige