Burdas Bambi-Verleihung holt den Tagessieg

Am Donnerstagabend gehörten die deutschen Wohnzimmer dem Bambi - zumindest die von 5,01 Mio. Leuten. Die Verleihung des Burda-Preises, die im Ersten live zu sehen war, holte sich damit den Tagessieg, einen guten Marktanteil von 17,2% und verbesserte zudem die Zahlen aus dem Vorjahr. Aber: 2008 sahen noch mehr zu. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann unterdessen RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Tageswertung, in der Prime Time siegte der "Da Vinci Code" von Sat.1.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
2,25 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für den "Da Vinci Code"  – sehr starke 19,0%. Vor allem RTL bescherte Sat.1 damit eine empfindliche Niederlage. So blieben alle drei Abendserien der Kölner zwischen 20.15 Uhr und 23.15 Uhr unter den Sender-Normalwerten. "Lasko" blieb mit 1,89 Mio. bei 15,0% hängen, "Bones" mit 2,19 Mio. bei 17,1% und "CSI" mit 1,70 Mio. bei 16,6%. Selbst "Kerner" profitierte bei Sat.1 von den starken "Da Vinci Code"-Zahlen: 0,79 Mio. bescherten dem Magazin ab 23.05 Uhr einen tollen Marktanteil von 14,3% – Bestleistung für die Sendung seit dem Start vor gut einem Jahr.

ProSiebens "Popstars" verloren angesichts der starken Konkurrenz zwar ebenfalls im Vergleich zur Vorwoche, blieben mit 1,85 Mio. und 14,7% aber noch absolut im zufriedenstellenden Bereich. Auch Boulevardmagazin "red!" übersprang mit 12,7% die Sendernormalwerte. In der zweiten Privat-TV-Liga lief es für Vox am besten: "Ich, du und der Andere" kam mit 1,01 Mio. jungen Zuschauern auf solide 7,9%, "Total Recall" erkämpfte sich danach 9,0%. Bei RTL II blieben hingegen sowohl "Law & Order: New York" (5,7%), als auch "Das Aschenputtel-Experiment" (5,4%) unter dem Soll, bei kabel eins versagten die Serien "The Forgotten" (3,5% / 3,3%), "Numb3rs" (2,8%) und "Lost" (3,1% / 4,4%) wieder einmal komplett.

Die Bambi-Verleihung verbesserte sich unterdessen auch im jungen Publikum: Trotz der im Vergleich zu 2009 stärkeren direkten Konkurrenz übersprang die Show mit 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen die Mio.-Marke und ergatterte einen guten Marktanteil von 9,0%. Im ZDF hatte parallel dazu "Die Bergwacht" nicht den Hauch einer Chance: Die Serie blieb mit 0,53 Mio. bei schwachen 4,2% hängen. Einzig das "Heute-journal" näherte sich mit 0,78 Mio. und 6,2% den Sender-Normalwerten.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann die Bambi-Verleihung die Tageswertung. Mit 5,01 Mio. Zuschauern war die Show das einzige Donnerstags-Programm mit mehr als 5 Mio. Zuschauern. Direkt hinter dem Bambi folgt ein ZDF-Quartett aus "Notruf Hafenkante", der 19-Uhr-"heute"-Ausgabe, der "Bergwacht" und "SOKO Stuttgart". Zwischen 4,28 Mio. und 4,54 Mio. schalteten die vier Sendungen ein und schoben sie damit auch noch vor die 20-Uhr-"Tagesschau", die im Ersten 4,14 Mio. Neugierige einschalteten.

Bei den Privatsendern blieb RTL-Serie "Lasko" mit 3,80 Mio. Sehern ganz knapp vor dem "Da Vinci Code" von Sat.1, den 3,76 Mio. sehen wollten. Der Marktanteil von 13,2% für den Sat.1-Film ist dort aber ein Erfolg – im Gegensatz zu den 12,0% für die RTL-Serie. Die "Popstars" von ProSieben kamen unterdessen auf eine Zuschauerzahl von 2,30 Mio., Vox-Komödie "Ich, du und der andere" schalteten 1,47 Mio. ein, RTL-II-Serie "Law & Order: New York" 1,31 Mio. und kabel-eins-Flop "The Forgotten" 0,88 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige