Anzeige

„Bauer sucht Frau“ bleibt unschlagbar

Die RTL-Bauern sind unangefochtene Quotenkönige. Auch diesmal sprang die Kuppel-Soap "Bauer sucht Frau" über die 8-Mio.-Marke, lockte 8,11 Mio. Zuschauer zum Sender. Auch im jungen Publikum gewann die Sendung den Tag - mit 3,49 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Freuen kann sich auch kabel eins - über Platz 15 und 9,0% für "Gladiator", Sat.1 erzielte als schärfster RTL-Konkurrent immerhin 13,0% mit "Verliebt in die Braut". RTL IIs "Tatort Internet" wird hingegen immer mehr zum Flop

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Mit 3,49 Mio. jungen Zuschauern fiel "Bauer sucht Frau" zwar leicht unter den Vorwochenwert – aber tatsächlich nur sehr leicht. Der Marktanteil lag bei eindrucksvollen 25,3% und damit meilenweit vor der Konkurrenz. Auch "Wer wird Millionär?" und "Extra  – Das RTL-Magazin" waren in der Prime Time erfolgreich: Das Jauch-Quiz mit 2,55 Mio. und 18,9%, "Extra" mit 2,33 Mio. und 23,7%. Den totalen RTL-Triumph an der Spitze der Charts komplettiert "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 2,62 Mio. und 23,5%. Hinter dem RTL-Quartett folgt als erfolgreichster Konkurrent wie angedeutet die Sat.1-Komödie "Verliebt in die Braut". 1,78 Mio. reichten für sehr ordentliche 13,0%. Im Anschluss ging es aber deutlich nach unten: mit "Stars & stories" auf miese 7,6%.

ProSieben blieb den ganzen Abend lang unter dem Soll. "Fringe" erkämpfte sich um 20.15 Uhr nut 10,8%, "Human Target" blieb danach bei 8,9% hängen und "Supernatural" bei 9,7%. Nach 23 Uhr gab es immerhin noch solide 11,6% für "TV total". In der zweiten Privat-TV-Liga tat sich vor allem kabel eins hervor: Mit dem Hollywood-Epos "Gladiator"sprang der Sender um 20.15 Uhr auf tolle Werte von 1,13 Mio. und 9,0% und damit mitten in die Tages-Top-20. Vox erzielte mit "CSI: NY" wieder sehr gute 12,5% (1,69 Mio.), "Criminal Intent" blieb mit 10,6% ebenfalls über der 10%-Marke, "Burn Notice" kam immerhin auf 8,9%. Erst nach 22 Uhr gab es hingegen bei RTL II gute Quoten: "Härtetest extrem – Minentaucher" holte sich dort mit 0,75 Mio. ordentliche 6,9%. Zuvor gab es aber unbefriedigende 5,4% für "Extrem schön" und 5,6% für "Tatort Internet".

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen schafften zwei Programme den Sprung über die Mio.-Marke und in die Tages-Top-20: Die 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten mit 1,08 Mio. und 9,2%, sowie der ZDF-Krimi "Unter anderen Umständen: Tod im Kloster" mit 1,11 Mio. und 8,0%. Die ARD-Dokus "Erlebnis Erde" und "Deutsche Dynastien" fielen ab 20.15 Uhr auf 6,3% und 5,1%, blieben damit unter den Normalwerten des Ersten. Das ZDF drehte nach 22 Uhr hingegen nochmal richtig auf: mit dem Thriller "Untraceable" und Zahlen von 0,95 Mio. und 10,6%.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Insgesamt hieß der härteste "Bauer sucht Frau"-Verfolger "Unter anderen Umständen". Der ZDF-Krimi erzielte mit 5,94 Mio. Zuschauern sehr gute 17,7% und sprang damit auf Platz 3 der Tages-Charts. Gegen das RTL-Prime-Time-Duo hatte aber auch der Krimi keine Chance. So lockte "Bauer sucht Frau" 8,11 Mio. Leute (25,1%) vor die Fernseher, "Wer wird Millionär?" davor 7,45 Mio. (22,2%). Auch "Extra – Das RTL-Magazin" erzielte mit 5,08 Mio. und 23,6% auf dem vierten Platz noch mehr als 20%. Nicht gegen die starken RTL- und ZDF_Zahlen an kam Das Erste: Für "Erlebnis Erde" entschieden sich nur 3,06 Mio. (9,1%), die neue Reihe "Deutsche Dynastien" blieb gar bei 2,61 Mio. und 7,8% hängen.

Damit befand sich Das Erste in der Prime Time in etwa auf Vox-Niveau: "CSI: NY" begeisterte dort um 20.15 Uhr 2,90 Mio. Serienfans (8,6%), "Criminal Intent" kam daach auf 2,50 Mio. (7,7%). Im Gegensatz zum Ergebnis im jungen Publikum kann Sat.1 insgesamt nicht zufrieden sein: "Verliebt in die Braut" blieb hier mit 2,51 Mio. bei unschönen 7,6% hängen. ProSieben erreichte mit "Fringe" unterdessen 1,99 Mio. Zuschauer, kabel eins mit "Gladiator" 1,74 Mio. und RTL II mit "Extrem schön", "Tatort Internet" und "Härtetest" jeweils genau 1,05 Mio.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige