RTL-Spektakel „Akte Golgotha“ floppt total

Kein schöner Abend für RTL: Die Premiere des eigenproduzierten Abenteuerfilms "Akte Golgotha" ist im TV-Publikum durchgefallen. Mit 1,99 Mio. 14- bis 49-Jährigen gab es nur schwache 12,8% für den Streifen - weniger junge Zuschauer als parallel bei ProSieben, Sat.1 und dem Ersten. Tagessieger wurde in der Zielgruppe ProSieben-Thriller "Next", insgesamt gewann der "Polizeiruf 110". Die neue Reihe "Entweder Broder" startete unterdessen erwartungsgemäß schwach.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
3,31 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für Nicolas Cage in "Next" – ProSieben holte sich in der Prime Time damit den klaren Sieg und einen tollen Marktanteil von 21,4%. Im Anschluss ging es noch erfolgreicher weiter: "Bad Boys – Harte Jungs" sprang mit 1,90 Mio. auf 23,1%. Vor RTL landete zudem noch Sat.1 – mit den beiden US-Serien "Navy CIS" und "The Mentalist", für die sich 2,29 Mio. (14,6%) bzw. 2,10 Mio. (14,2%) 14- bis 49-Jährige entschieden haben. "Cougar Town" erreichte um 22.15 Uhr immerhin das Mittelmaß – mit 1,22 Mio. und 10,8%.

RTL konnte wie erwähnt überhaupt nicht mithalten. Trotz Inspirationen aus "Indiana Jones" und Dan-Brown-Romanen blieb die "Akte Golgotha" mit 1,99 Mio. bei miesen 12,8% hängen. Im Anschluss ging es mit der Reportage "Unter Piraten" sogar auf 1,24 Mio. und 10,4% herab, "Spiegel TV" landete mit 9,3% dann unter der 10%-Marke. Immerhin: Am Vorabend erzielte das Formel-1-Rennen mit 2,90 Mio. jungen Zuschauern 30,1%. Um 20.15 Uhr muste sich RTL aber auch dem Ersten geschlagen geben: Der "Polizeiruf 110" interessierte dort 2,13 Mio. junge Zuschauer (13,6%). Auch die 20-Uhr-"Tagesschau" (13,8%) und die "Lindenstraße" (10,0%) erreichten zweistellige Marktanteile. Im ZDF erkämpfte sich die Schmonzette "Meine wunderbare Familie… in anderen Umständen" mit 1,27 Mio. immerhin 8,1%, "Terra X" kam davor mit 1,29 Mio. auf tolle 10,0%.

In der zweiten Privat-TV-Liga kam niemand an die Zahlen der großen Sender heran. Am besten lief es um 20.15 Uhr noch für "Das perfekte Promi Dinner" von Vox, das mit 0,89 Mio. und 6,2% aber klar unter den Sender-Normalwerten landete. Die RTL-II-Doku "100 Tage" zur Loveparade-Katastrophe blieb mit 0,65 Mio. sogar bei nur 4,7% hängen, kabel eins erreichte mit "Mein Revier", dem Ersatzprogramm für die abgesetzte BBC-Doku-Reihe gar nur 0,66 Mio. und 4,3%. Besser erging es den Sendern am Vorabend: Vox holte dort mit den "Küchenchefs" gute 9,7%, kabel eins mit "Plattfuss am Nil" ordentliche 6,8%. Der Vox-Neustart "Hilfe, mein Mann ist ein Heimwerker!" erzielte um 18.15 Uhr mit 0,91 Mio. immerhin sehr ordentliche 8,3%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Auch insgesamt floppte RTL-Film "Akte Golgotha". Mit 3,61 Mio. Zuschauern landete er hier im Prime-Time-Vergleich sogar nur an fünfter Stelle – hinter dem Ersten, dem ZDF, ProSieben und Sat.1. Der Sieg im Abendprogramm ging dabei klar an den "Polizeiruf 110", für den sich 7,56 Mio. Krimifans (20,7%) entschieden. Kleiner Trost für RTL: In der Tageswertung schob sich das Formel-1-Rennen mit ebenfalls 7,56 Mio. Sehern zusammen mit dem ARD-Krimi auf den ersten Platz. Über die 7-Mio.-Marke kletterte neben der Formel-1-Siegerehrung zudem die 20-Uhr-"Tagesschau" – mit 7,11 Mio. Neugierigen. Um 20.15 Uhr lief es für "Meine wunderbare Familie" im ZDF noch recht gut: 5,66 Mio. entsprechen einem Marktanteil von 15,5%.

ProSieben folgt mit "Next" und 4,15 Mio. Zuschauern dahinter, konnte damit aber sogar in die Tages-Top-Ten und auf einen Marktanteil von 11,6% klettern – für ProSieben ein schöner Erfolg. Sat.1-Serie "Navy CIS" sahen unterdessen 3,65 Mio. Leute – und damit ebenfalls ein paar mehr als "Akte Golgotha" bei RTL. In der zweiten Privat-TV-Liga kam kein Programm auf 2 Mio. Zuschauer. Das größte Publikum sicherten sich dabei noch die "Küchenchefs" von Vox – mit 1,78 Mio. kabel eins erreichte am Vorabend mit "Plattfuß am Nil" 1,72 Mio., RTL II am Nachmittag mit dem "A-Team" 1,10 Mio. Die jeweiligen Prime-Time-Programme landeten unter diesen Zuschauerzahlen. Nur 0,72 Mio. Leute interessierten sich um 23.45 Uhr für die neue ARD-Reportagereihe "Entweder Broder – Die Deutschlandsafari!" – ein schwacher Marktanteil von 6,5%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige