Münchner Abendzeitung will Lokalkompetenz ausbauen

Mit einer neuen Führungsspitze des Lokalressorts will die Münchner Abendzeitung für "mehr lokale Schlagkraft" sorgen. Als neuer Ressortleiter grüßt ab sofort Michael Schilling, bisher stellvertrender Sportchef. Schllings Vorgänger Georg Thanscheidt konzentriert sich künftig auf seinen Job als stellvertrender Chefredakteur.

Anzeige

Der neue Ressortleiter bekommt zudem zwei Stellvertreter: Timo Lokoschat, zuletzt Programmleiter beim Sanssouci-Verlag, sowie Thomas Müller, der bis zu seiner Beförderung bereits in der Lokalredaktion gearbeitet hat. Am 1. Dezember stößt dann noch Tina Angerer als neue Chefreporterin Lokales hinzu. Sie arbeitet derzeit noch im Ressort Aktuelles.
 
Und noch eine Abendzeitungs-Personalie: AZ-Anzeigenleiter Horst Rettig bleibt dem Münchner Boulevardblatt erhalten. Der 46-Jährige hatte ursprünglich geplant, sich selbstständig zu machen. Geschäftsführer Dieter Schmitt konnte ihn nun aber überzeugen, seinen Job doch fortzuführen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige