„Take That“ live bei „Wetten, dass..?“

Reunion im ZDF: Die britische Pop-Band "Take That" wird ihre Wiedervereinigung im deutschen TV bei "Wetten, dass..?" feiern. Das gab der Sender am Donnerstag bekannt. Am 4. Dezember 2010 werden Robbie Williams, Gary Barlow, Howard Donald, Jason Orange und Mark Owen zum ersten Mal seit ihrer Trennung zusammen in Düsseldorf auftreten. An jenem Ort hatten sie sich vor 14 Jahren - damals schon ohne Williams, der eine Karriere als Solokünstler startete - von ihren Fans verabschiedet.

Anzeige

Die fünf Musiker werden bei Thomas Gottschalk ihre neue gemeinsame Single "The Flood" performen. 1995 hatte sich Robbie Williams von "Take That" getrennt, ein Jahr später gaben auch die vier anderen Bandmitglieder die Trennung bekannt. Barlow und Owen taten es Williams nach und versuchten sich als Solokünstler, jedoch weniger erfolgreich als ihr Ex-Kollege.
2005 taten sich Barlow, Donald, Orange und Owen wieder als "Take That" zusammen und gingen auf Tour. Im Sommer 2010 folgte dann die Versöhnung mit Williams, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert. 
Die Nachricht von der Wiedervereinigung entfachte bei den sozialen Netzwerken einen wahren Euphorie-Sturm. Twitter und Facebook liefen förmlich über, als Fans die Reunion der ehemaligen Teenie-Group kommentierten und über das erste gemeinsame Album seit 1995 spekulierten. Die Plattenfirma Universal sprach per Pressemitteilung von der "Sensation des Jahres", die die ehemals erfolgreichste Popband der Welt wieder zusammengeführt habe.
Neben "Take That" werden in der Dezember-Ausgabe von "Wetten, dass..?" auch Whoopie Goldberg, das Ensemble des Musicals "Sister Act", Justin Bieber, Phil Collins und Otto Waalkes zu Gast sein.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige