Hamburger Abendblatt setzt auf Leserreporter

Ab Januar 2011 sollen sieben Bürgerjournalisten für das Hamburger Abendblatt über ihren Stadtteil bloggen, wie Horizont berichtet. Damit will sich die Zeitung einen noch stärkeren lokalen Bezug ermöglichen.

Anzeige

Das Modell hat sich Abendblatt-Chefredakteur Claus Strunz beim Schwesterblatt Bild abgeschaut. Dort kann jeder Videos und Fotos an die 1414 senden. Beim Abendblatt allerdings sollen sieben ausgewälte Personen mit Laptops und Smartphones ausgestattet werden, die dann wiederum gezielt aus ihren Vierteln berichten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige