„Kreutzer“ verliert gegen RTL und Sat.1

Der überraschend langweilige ProSieben-Krimi "Kreutzer kommt" hat ordentliche, aber keine überragenden Quoten geholt. 1,96 Mio. 14- bis 49-Jährige waren am Montagabend dabei - ein Marktanteil von 13,4%. Der Film verlor damit haushoch gegen RTL, aber auch Sat.1 landete mit "Die Vorahnung" noch vor dem Christoph-Maria-Herbst-Krimi. Den Tagessieg holte sich natürlich "Bauer sucht Frau", das 3,55 Mio. junge Zuschauer anlockte - 24,8% in der Zielgruppe.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Im Vergleich zum Staffel-Auftakt vor einer Woche verbesserte sich "Bauer sucht Frau" damit nochmal. Doch nicht nur die Kupel-Soap war bei RTL erfolgreich, auch davor und danach gab es Top-Quoten. So sprang "Wer wird Millionär?" mit 2,81 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf 19,0%, "Extra – Das RTL-Magazin" erreichte mit 2,06 Mio. 22,1%. Schärfster RTL-Konkurrent war also nicht "Kreuzer kommt", sondern "Die Vorahnung" von Sat.1. 2,13 Mio. entschieden sich für den Mystery-Thriller – 14,7% und Platz 4 in den Tages-Charts. Noch besser lief es für Sat.1 am Nachmittag und Vorabend: "Crocodile Dundee" und "Crocodile Dundee II" erzielten im Feiertagsprogramm tolle 17,1% und 16,8%.

Nicht so erfolgreich wie erhofft verlief der Abend bei ProSieben. "Kreutzer kommt" landete mit den 1,96 Mio. jungen Zuschauern und 13,4% zwar über den Sender-Normalwerten, aber dafür, dass der Krimi in Serie geht, sahen wohl zu wenige zu. Richtig schlecht ging es ab 22.10 Uhr weiter: Die "Stromberg"-Wiederholungen blieben bei 7,4%, 7,1%, 8,2%, 8,7% und 9,8% hängen. Beinahe hätte "Kreutzer" auch noch gegen Vox verloren – dort gab es 1,76 Mio. und 11,9% für "CSI: NY" und 1,47 Mio. bzw. 10,3% für "Ciminal Intent". Bei RTL II und kabel eins lief es nicht so gut: RTL II blieb mit "Extrem schön" bei mittelmäßigen 6,2% und mit "Tatort Internet" bei unbefriedigenden 5,7% hängen, kabel eins erkämpfte sich mit "Eine Frage der Ehre" auch nur 5,5%.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen enttäuschte der ARD-Zweiteiler "Pius XII.": Im jungen Publikum entschieden sich nur 0,67 Mio. für die beiden Filme – Marktanteile von 4,5% und 6,1%. Die meisten Zuschauer bei ARD und ZDF hatte davor die 20-Uhr-"Tagesschau", für die sich im Ersten 1,70 Mio. (12,8%) entschieden. Das ZDF kam mit "Ihr mich auch" auf 6,1% – ebenfalls kein Top-Ergebnis. Das "heute-journal" fiel um 21.45 Uhr sogar auf 4,3% herab.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Insgesamt dominierte RTL noch deutlicher das Geschehen. So gewannen "Bauer sucht Frau" und "Wer wird Millionär?" mit mehr als 3 Mio. Zuschauern Vorsprung vor den schärfsten direkten Konkurrenten. 8,10 Mio. entschieden sich für "Bauer sucht Frau" – 24,5%. Günther Jauch war davor fast genau so erfolgreich – mit 7,94 Mio. Quizfans und 22,3%. Hinter der 20-Uhr-"Tagesschau", für die sich 6,59 Mio. Neugierige entschieden folgt dann der erste 20.15-Uhr-Kontrahent: ZDF-Mobbingdrama "Ihr mich auch" lief mit 4,93 Mio. und 13,9% zumindest ordentlich. Überhaupt nicht ordentlich sah es für ARD-Zweiteiler "Pius XII." aus: Nur 2,84 Mio. bzw. 2,95 Mio. schalteten die beiden Filme ein – miese Marktanteile von 8,0% und 11,7%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich in den Tages-Charts Sat.1-Vorabendfilm "Crocodile Dundee II" durch, den 3,33 Mio. Leute sahen (12,3%). In der Prime Time schob sich hingegen Vox vor Sat.1: "CSI: NY" kam auf 3,21 Mio. Zuschauer, "Die Vorahnung" von Sat.1 auf 3,03 Mio. "Kreutzer kommt" folgt erst hinter "Criminal Intent" (2,73 Mio.), erzielte mit 2,72 Mio. und 7,9% aber zumindest ordentliche Werte. RTL II erreichte mit "Extrem schön" 1,35 Mio. Leute und mit "Tatort Internet" 1,10 Mio., kabel eins mit "Eine Frage der Ehre" 1,12 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige