TV-Quote: ‚Supertalent‘ holt unfassbare 42 %

Die relativ ungewöhnliche ARD-Programmierung eines Krimis auf den Samstagabend hat sich ausgezahlt. Der spannende Film "Wolfsfährte" hat sich erfolgreich gegen "Das Supertalent" und "Willkommen bei Carmen Nebel" behauptet. 5,92 Mio. sahen den Krimi - stolze 19,3%. Carmen Nebel landete mit 5,17 Mio. dahinter, "Das Supertalent" war mit 8,42 Mio. Sehern aber nicht zu schlagen. Die RTL-Show stellte damit sogar erneut einen neuen Zuschauerrekord auf.

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Im jungen Publikum war "Das Supertalent" natürlich überhaupt nicht zu gefährden. Mit 4,89 Mio. jungen Zuschauern erreichte das RTL-Trash-Casting unfassbare 42,1%. Auch "Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden" war extrem erfolgreich: 3,07 Mio. bescherten der Sendung um 22.30 Uhr 28,2%. Erst danach ging es deutlich nach unten: "4 Singles" fielen mit 1,26 Mio. und 14,7% sogar unter die RTL-Normalwerte. Stärkster 20.15-Uhr-Konkurrent war auch im jungen Publikum interessanterweise der ARD-Krimi "Wolfsfährte". Mit 1,24 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 10,8% war er die beliebteste "Supertalent"-Alternative. Für Das Erste wohl ein Ansporn, öfter mal einen Krimi am Samstagabend zu zeigen, wenn das ZDF Krimi-Pause macht. Gute Zahlen gab es zudem mit Sport: Die Bundesliga-"Sportschau" erzielte am Vorabend mit 1,95 Mio. 24,3%, der Boxkampf kam um 23 Uhr mit 1,12 Mio. auf ommerhin 11,2%.

Sat.1 und ProSieben hatten in der Prime Time gar nichts zu melden. So blieben "Navy CIS: L.A." (10,0%) und die 21.15-Uhr-"Criminal Minds"-Episode (9,8%) unter dem Sat.1-12-Monats-Durchschnitt und hinter dem ARD-Krimi, ProSieben versagte mit "Unbreakable" und 7,3% (0,85 Mio.) komplett. Immerhin lief es bei Sat.1 danach besser: mit der 22.15-Uhr-Folge von "Criminal Minds" und 11,2%, sowie "Navy CIS" und 14,6% um 23.15 Uhr. ProSieben blieb hingegen auch zu später Stunde schwach: "The Village" blieb bei desaströsen 5,6% hängen. Immerhin schlug ProSieben im jungen Publikum damit noch das ZDF, wo sich 0,47 Mio. (4,0%) für das Roland-Kaiser-Vollplayback-Comeback in "Willkommen bei Carmen Nebel" entschieden.

In der zweiten Privat-TV-Liga gingen um 20.15 Uhr alle drei Sender unter: "Die große Samstags-Dokumentation" zum Thema Werbung hielt sich mit 0,65 Mio. und 5,9% bei Vox noch relativ tapfer, RTL IIs "Im Bann der dunklen Mächte" holte sich mit 0,49 Mio. nur 4,2% und kabel eins mit dem "Last Action Hero" kaum bessere 0,50 Mio. und 4,3%. RTL II drehte immerhin ab 22 Uhr auf: "The Hills Have Eyes 2" sprang mit 0,86 Mio. auf 7,8%, "Halloween H20" ab 23.45 Uhr mit 0,56 Mio. nächtlichen Horror-Fans sogar auf sehr starke 9,5%. kabel eins stürzte mit der Doku-Soap "Undercover" um 22.50 Uhr hingegen noch weiter in die Tiefe: auf indiskutable 2,4%.

Der Samstag im Gesamtpublikum:
Auch insgesamt stellte "Das Supertalent" also einen neuen Rekord auf: 8,42 Mio. Leute (27,7%) haben nie zuvor eine Folge der RTL-Reihe gesehen. Stärkter Verfolger war wie erwähnt der ARD-Krimi "Wolfsfährte", der mit 5,92 Mio. Sehern (19,3%) Platz 3 belegt. Zwischen die beiden 20.15-Uhr-Kontrahenten schob sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau", die im Ersten 7,04 Mio. Leute (25,9%) einschalteten. Auch Platz 4 geht an Das Erste: Die Bundesliga-"Sportschau" kam auf 5,73 Mio. Fans und 25,8%. Das ZDF und "Willkommen bei Carmen Nebel" mussten sich mit 5,17 Mio. Sehern und Rang 5 zufrieden geben, der Marktanteil lag aber immerhin bei guten 17,1%.

Abseits der drei großen Sender lief es für Sat.1 am besten: "Navy CIS: L.A.", "Criminal Minds" und "Navy CIS" kamen zwischen 20.15 Uhr und 0.15 Uhr allesamt auf mehr als 2 Mio. Zuschauer, die meisten lockte dabei "Criminal Minds" um 22.15 Uhr mit 2,26 Mio. und 8,3% an. ProSieben scheiterte unterdessen mit 1,25 Mio. Sehern für "Unbreakable" klar an dieser Marke, die zweite Ptivat-TV-Liga kam um 20.15 Uhr nichtmal auf 1 Mio. Zuschauer. So hing "Die große Samstags-Dokumentation" von Vox bei 0,91 Mio. fest, kabel eins kam mit "Last Action Hero" auf 0,83 Mio. und RTL II mit "Im Bann der dunklen Mächte" auf 0,72 Mio. Dort sprang "The Hills Have Eyes 2" im Anschluss aber auf bessere 1,20 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige