Kommt eine neue Star-Wars-Trilogie?

Aktuelles aus Alderan: Angeblich arbeitet Star-Wars-Schöpfer George Lucas an einer neuen Trilogie. Das berichtet der Hollywood-Dienst iesb.net und beruft sich dabei auf interne Kreise. Aktuell setzt Lucas die 3D-Adaption der vergangenen drei Teile um. Die Remakes sollen 2015 erneut in die Kinos kommen und danach auf Blu Ray vermarktet werden. Die neue Trilogie soll die Skywalkers nur noch am Rande thematisieren und in ferner Zukunft spielen.

Anzeige

Die Neuigkeiten sollen angeblich von einem "Spion auf der Skywalker Ranch" kommen. Erst in den darauf folgenden zwei Jahren würde laut iesb.net der erste von drei völlig neuen Star-Wars-Teilen entstehen. 

Ein Sprecher von LucasArts dementierte zwar dieses Gerücht: "George Lucas ist im Moment mit vielen Projekten beschäftigt – darunter auch viele, die mit Star Wars zu tun haben. Aber darunter sind keine neuen Kinofilme." Dennoch machte die Webseite in der Vergangenheit mit kleineren Scoops immer wieder von sich reden.

Der Ableger soll allerdings nicht in der bekannten Geschichte verankert sein, sondern weit in der Zukunft spielen und die Skywalkers nur am Rande behandeln. Der garantierte Erfolg durch die Neuauflage der älteren Teile als 3D-Filme soll laut Experten zwischen 500 und 750 Millionen Dollar in die Kassen von Lucas Arts spülen. Genug also, um ohne Verluste eine Sequel zu drehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige