Anzeige

Samsung Galaxy Tab kostet 600 Dollar

Samsung hat den Preis für sein Galaxy Tab bekannt gegeben: Für 600 Dollar steht der iPad-Konkurrent ab dem 11. November im amerikanischen Handel, laut dem Wall Street Journal gilt dies vorerst nur für Shops von Verizon Wireless. In Deutschland kostet das Gerät rund 730 Euro ohne Vertrag.

Anzeige

Das sieben Zoll große Samsung-Tablet wird mit Verizons 3G-Drahtlosnetzwerk-Technologie betrieben. Das US-Unternehmen Verizon Wireless teilte mit, dass es Verträge ab 20 Dollar pro Monat anbieten wird. AT&T und Sprint Nextel Corp. planen laut dem Wall Street Journal, ebenfalls den iPad-Konkurrenten zu vertreiben.
Deutsche Kunden können das Galaxy Tab beispielsweise über den Vodafone-Shop bestellen. Dort kostet es ohne Vertrag 730 Euro und mit Vertrag 300 Euro. Die monatliche Grundgebühr beträgt dann zwischen 35 und 40 Euro. Auch auf den Webseiten von T-Mobile und O2 können sich Interessierte für ein Galaxy Tab vormerken lassen.
Konkurrent Apple gab am Montag bekannt, dass er 4,2 Millionen iPads verkauft habe. Seit April sind diese Geräte erhältlich. Zudem kündigte der Apfel-Konzern an, ab dem 28. Oktober auch iPads über die Läden von Verizon Wireless anbieten zu wollen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige