Investoren bieten für Boston Globe

Überraschendes Interesse für eine angeschlagene Zeitung: Eine Investorengruppe mit dem Namen "2100 Trust" will der Muttergesellschaft der New York Times den renommierten Boston Globe abkaufen. Das Blatt habe "seine besten Zeiten noch vor sich", heißt es zur Begründung.

Anzeige

Aaron Kushner, Besitzer eines Grußkarten-Verlags und Sprecher der Investoren, kündigte ein attraktives Angebot und hohe Investitionen in die Zeitung an. Die Times Co. hatte den Globe 2009 selbst öffentlich zum Kauf angeboten, dies aber später zurückgezogen, weil die wirtschaftlichen Bedingungen sich verbessert hätten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige