Electronic Arts kauft „Angry Birds“-Publisher

Electronic Arts baut sein Mobile-Portfolio aus: Der Games-Publisher kauft Chillingo, den Herausgeber des iPhone-Erfolgs-Titels "Angry Birds". 20 Millionen Dollar kostet die Übernahme, schließt den Entwickler des Spiels, Rovio Mobile, jedoch nicht mit ein, berichtet das Wall Street Journal.

Anzeige

Mit dem Erwerb der Marke "Angry Birds" profitiert Electronic Arts von jedem weiteren verkauften Exemplar des Spiels über den App-Store. Bis jetzt hat Chillingo rund 6,5 Millionen Stück abgesetzt. In Deutschland kostet der Titel derzeit 0,79 Euro. Chillingo vertreibt zudem "Cut the rope", das ebenfalls hohe Bewertungen im App-Store bekommen hat.
"Mit dem Kauf von Chillingo sichert sich EA Mobile seine Marktführerschaft auf Apple-Plattformen", sagte eine Unternehmenssprecherin gegenüber dem Wall Street Journal. "EA respektiert Chillingos Eigenständigkeit und lässt den Publisher weiterhin sein Netzwerk von unabhängigen Entwicklern ausbauen."
In "Angry Birds" werden Vögel durch die Luft gefeuert, um grüne Schweinchen zu zerstören, die Vogeleier gestohlen haben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige