Henry Maske schlägt die Klitschkos K.o.

Mit 13,29 Mio. Zuschauern hat Vitali Klitschko am Samstag die beste Zuschauerzahl geholt, die es jemals bei einem Kampf der beiden Klitschko-Brüder gegeben hat. Derzeit sind die beiden ganz klar die beliebtesten TV-Boxer. Doch wie sah es in den vergangenen Jahren aus? MEEDIA hat die Quoten aller großen Boxkämpfe seit dem Jahr 2000 recherchiert und präsentiert das Ranking der zehn populärsten TV-Boxer der vergangenen zehn Jahre. Und wer führt dort? Kein Klitschko, sondern Henry Maske.

Anzeige

Obwohl der "Gentleman-Boxer" seine Profi-Karriere Mitte der 90er beendet hatte, erreichte er auch in den 00er-Jahren die höchste Box-Zuschauerzahl. Der Grund: Seine sportlich vollkommen irrelevante Revanche gegen Virgil Hill lockte im März 2007 mehr als 16 Mio. Leute zu RTL. Kein anderer Boxkampf hatte in den vergangenen zehn Jahren eine höhere Zuschauerzahl. Für unsere Analyse wurde pro Boxer der jeweils quotenstärkste Kampf gewertet, in die Liste kamen logischerweise nur die Boxer, wegen denen die Kämpfe im Fernsehen übertragen wurden – und nicht ihre jeweiligen Gegner.

Hinter Maske folgen fast gleichauf die beiden Klitschko-Brüder. Vitali erreichte am Wochenende gegen Shannon Briggs bekanntermaßen 13,29 Mio. Fans, Wladimir kam bei seinem bisherigen Top-Kampf gegen Ray Austin im März 2007 auf 12,88 Mio. Zuschauer. Als einziger weiterer Boxer mehr als 10 Mio. Zuschauer erreicht hat seit 2000 Axel Schulz. Seinen vollkommen in die Hose gegangenen Comeback-Versuch gegen Brian Minto schauten sich im November 2006 11,53 Mio. Leute an. Im Übrigen boxte in 13 der 15 zuschauerstärksten Kämpfe des Wertungszeitraums einer der beiden Klitschkos. Nur Maske und Schulz durchbrachen diese Dominanz.

Ein paar noch höhere Zuschauerzahlen gab es im Übrigen in den Neunzigern. Damals wurde beispielsweise die höchste Box-Quote aller Zeiten erreicht. Ausgerechnet Axel Schulz und sein Gegner Francois Botha erreichten sie: Mehr als 18 Mio. schauten 1995 zu. Eine Zahl, an die selbst Maske mit seinen Kämpfen gegen Hill und "Rocky" Rocchigiani 1995 und 1996 nicht herankam – mehr als 17 Mio. schauten aber auch dort zu. Damit die Klitschkos an solche Zahlen heran kommen, braucht es wohl noch ein paar bessere Gegner als den am Wochenende vollkommen unterlegenen Shannon Briggs.

Wer neben Maske, den Klitschkos und Schulz noch einen Platz in der Top Ten der erfolgreichsten TV-Boxer seit 2000 ergattert hat, können Sie nun in unserer Slideshow sehen:

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige