Anzeige

Atomdebatte war Topthema der TV-Nachrichten

Die Diskussion um die Zukunft der Atomkraftwerke in Deutschland war im September das wichtigste Thema der deutschen TV-Nachrichten. Wie eine Analyse von politik-digital.de zeigt, berichteten "Tagesschau", "heute", RTL aktuell" und "Sat.1 Nachrichten" fast 2 Stunden lang über dieses Thema.

Anzeige

Auf 112 Minuten Atomdebatte kam der monatlich für politik-digital.de durchgeführte InfoMonitor des Insituts IFEM. Auf den weiteren Plätzen folgen in der Themen-Hitliste Hartz IV (60 Minuten), sowie die umstrittenen Äußerungen von Thilo Sarrazin (47 Minuten). Das Stuttgart-21-Projekt, das derzeit die Nachrichtensendungen dominiert, kam im September auf 35 Minuten.

Die meisten Auftritte in den sechs wichtigsten Nachrichtenprogrammen (neben den vier oben genannten zählen in dieser Statistik auch die "Tagesthemen" und das "heute-journal") hatte unter den Parteien ganz klar die CDU – 551 mal waren Politiker der Union zu sehen. Dahinter folgen die SPD (341), die FDP (133), die CSU (119), die Grünen (115) und Die Linke (40). Meistgezeigter Politiker war Bundeskanzlerin Angela Merkel (150) vor dem SPD-Chef Sigmar Gabriel (78) und Thilo Sarrazin (69).

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige