„The Social Network“ startet erfolgreich

David Finchers Facebook-Film "The Social Network" hat auch in Deutschland ein erfolgreiches erstes Wochenende erlebt. 220.000 Leute sahen den Film in 324 deutschen Kinos - laut Fachmedium Blickpunkt:Film erreichte er damit den besten Besucher-pro-Kopie-Durchschnitt des Wochenendes. Für den ersten Platz der Kinocharts reichte das aber nicht: Dort findet sich weiterhin der Animations-Hit "Ich - Einfach unverbesserlich", der weitere 300.000 Zuschauer einsammelte. In den USA führt hingegen weiter "The Social Network".

Anzeige

Mit den 300.000 neuen Besuchern nähert sich "Ich – Einfach unverbesserlich" in Deutschland nun der Mio.-Marke – am kommenden Wochenende dürfte diese Hürde fallen. Ob auch "The Social Network" die Million knacken wird, müssen die kommenden Wochen zeigen. Hinter dem Facebook-Film findet sich in den deutschen Charts noch ein weiterer Neuzugang: Der deutsche Animationsfilm "Konferenz der Tiere" lockte laut Blickpunkt:Film 175.000 Leute in die Kinos. Allerdings: Der Film startete in 758 Kinos – also in mehr als doppelt so vielen wie "The Social Network". Ein großer Erfolg waren die 175.000 Besucher daher nicht wirklich. Auf den weiteren Plätzen folgen "Eat, Pray, Love" und "Resident Evil: Afterlife", dahinter werden die Besucherzahlen dann schon recht gering.

In den USA behauptete sich "The Social Network" noch einmal knapp an der Spitze: Mit prognostizierten 15,5 Mio. US-Dollar schlug er den Neustart "So spielt das Leben" (14,6 Mio.) knapp. Insgesamt spielte der Facebook-Film damit nun schon über 46 Mio. US-Dollar in den USA ein. Auch auf Platz 3 folgt mit "Secretariat" (12,6 Mio. US-Dollar) ein New Entry. "Die Legende der Wächter" und "My Soul to take" komplettieren die Top 5.

Nicht ganz vorn findet sich "The Social Network" international. Wegen der relativ geringen Kopienanzahl hatte der Film außerhalb der USA keine Chance gegen die aktuellen Hits. Auf Platz 1 liegt dort nun Julia Roberts in "Eat Pray Love", der in 56 Ländern außerhalb der USA an diesem Wochenende 17,4 Mio. US-Dollar einspielte. "Ich – Einfach unverbesserlich" erreichte auch dank des starken deutschen Ergebnisses 16,6 Mio., dahinter folgen "Die Legende der Wächter", "Wall Street – Geld schläft nie" und die ehemalige Nummer 1 "Resident Evil: Afterlife".

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige