Betrugsversuch mit falschem ARD-Newsletter

Gefälschte Kaufempfehlung: Am Freitag ist ein vermeintlicher "Sonder-Newsletter" im Namen von boerse.ARD.de verschickt wurden. Dort wird eine Biotech-Aktie zum Kauf empfohlen. Auch das Logo der Website wurde verwendet. In einer Mitteilung weist der Hessische Rundfunk nun darauf hin, dass es sich um "eine Fälschung und einen Betrugsversuch" handelt.

Anzeige

Mit dem manipulierten boerse.ARD.de-Newsletter sollen die Empfänger in die Irre geführt werden. Dabei wurde ihnen die Aktie des schweizerischen Bio-Nanotech-Unternehmens BioNanoVentures als "klarer Kauftipp" von empfohlen.

Der HR stelllt klar: "Dieser Newsletter und diese Kaufempfehlung stammen nicht von boerse.ARD.de. Das online-Börsenportal der ARD hat als feste Grundregel: boerse.ARD.de gibt keine Kaufempfehlungen ab!"

Der Sender prüft nun juristische Schritte gegen die Verfasser des falschen "Sonder-Newsletters".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige