Mahalo-Gründer greift Techcrunch an

Der umtriebige Web-Unternehmer Jason Calacanis will unter dem Namen "Launch" eine neue Konkurrenz für das führende Tech-Blog Techcrunch launchen, "mit mehr Tiefe und Insiderwissen". Seine einst viel beachtete Suchseite Mahalo.com wird unterdessen offenbar Ziel einer Gruppenklage ("class action").

Anzeige

Hintergrund für die "Launch"-Gründung ist laut Guardian Calacanis‘ Groll auf Techcrunch-Gründer Michael Arrington, der sich gerade der für ihn lukrativen Übernahme durch AOL erfreut. Calacanis‘ Einsichten werden nicht in einem Blog, sondern per Mail-Newsletter verbreitet.
Für die durch Nutzer manuell ergänzte Suche von Mahalo wird es gleichzeitig gefährlich: Mitarbeiter und aktive Nutzer bereiten eine gemeinsame Klage vor, die sich auf geänderte Nutzungsbedingungen des Dienstes bezieht. Es geht um urheberrechtliche Fragen und Details der Umsatzbeteiligung.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige