Sat.1 geht mit Nessie-Film auf Tauchstation

Nach den Auszeichnungen für "Das Wunder von Loch Ness" vor zwei Jahren wagte sich Sat.1 an eine Fortsetzung seines familientauglichen Fantasyfilms. Am Dienstagabend kam die aber in der Zielgruppe nicht über 9,8 % Marktanteil hinaus. Insgesamt sahen zwar 3,09 Mio. Menschen zu (nochmal 9,8 %), aber nur 1,31 Mio junge. Bei Vox gewann die "X Factor" mit der zweiten Liveshow Zuschauer hinzu und erreichte 1,52 Mio. 14- bis 49-Jährige. Mit ordentlichen 11,9 % Marktanteil kann man in Köln weiter zufrieden sein.

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Laut Media Control liegen die RTL-Quoten derzeit noch nicht vor, deshalb verzichten wir heute auf die Top-20-Einordnung. Gut, Pro Sieben wird das nicht so gut passen – so oft kommt es ja nicht vor, dass man dort die ersten fünf Plätze in den Tages-Charts belegt. Aber auch ohne diesen Bonus sind die guten Werte für das Dienstags-Line-up ja berichtenswert. Die meisten Zuschauer hatte die zweite Folge von "Two and a Half Men", die um viertel vor zehn 2,35 Mio. einschalteten (17,6 % Marktanteil), die erste sahen 2,19 Mio. (15,6 %). Das "Simpsons"-Tandem kam auf 2,15 und 2,26 Mio. (17,1 % und 16,5 %). Auch an "Switch Reloaded" hat das Publikum weiter Freude. Diesmal erzielte die TV-Satire 14,3 % Marktanteil. Und bei "Granaten wie wir" ist in der zweiten Woche immerhin ein kleiner Aufwärtstrend auf 11,8 % Marktanteil zu verzeichnen (0,98 Mio.). "TV total" setzt seinen Höhenflug fort und schafft zur Late-Night-Zeit sogar 14,3 %.
Bei Sat.1 sorgt Ulrich Meyer nach dem Film-"Wunder" zwar nicht für ein entsprechendes Quotenwunder, aber doch für 12,2 % Marktanteil für "Akte 20.10". Auf deutlich geringeres Interesse stieß danach die zweite Ausgabe von "Kerner – Das Thema", die das Publikum von zuvor 1,15 Mio. auf 0,45 Mio. reduzierte und bei unglücklichen 8 % landet. Vox kann sich nicht nur über den leichten Zugewinn für "X Factor" freuen, sondern darüber, dass im Anschluss auch die Katzenberger-Soap "Natürlich blond" noch 0,89 Mio. eingeschaltet ließen, was wiederum für 11 % Marktanteil reichte. Ohne Spielfilm sieht es für RTL II wieder schlechter aus: Verona Pooths "Engel im Einsatz" flattern auf 4,1 % Marktanteil. Die gute Nachricht ist allerdings: mit den "Kochprofis" um 22.15 Uhr waren dank 0,67 Mio. Zuschauern auf einmal gute 6,8 % drin. Wenig zu melden hatte Kabel 1 mit "Mein neues Leben" (4,2 %), das "K1 Magazin" holte 5,8 %.
Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern rutscht die ARD-Serie "Weißensee" in dieser Woche unter die Millionenmarke bei den jungen Zuschauern (0,98 Mio.) und hatte damit weniger Zuseher als "In aller Freundschaft" direkt danach (1,05 Mio.). Der Marktanteil rutschte auf 7,1 %.
Der Dienstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt sahen an diesem Dienstag 5,92 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren die Krankenhausserie im Ersten (18,3 % Marktanteil), für "Weißensee" interessierten sich davor 5,02 Mio. (15,7 %) – in der Vorwoche hatten 5,27 Mio. eingeschaltet. "Die Geheimnisse der Stasi" in der Reihe "Sonderauftrag Mord" im ZDF waren der Mehrheit des Publikums wohl zu schwere Kost, nur 2,68 Mio. entschieden sich für die Geschichtsaufarbeitung. "Frontal 21" steigerte sich nachher leicht auf 3,01 Mio., nach dem "heute journal" blieben dann noch 1,93 Mio. für die nächste Doku "Deutschland, eilig Vaterland" dran, um zu sehen "Wie die Einheit glückte". Wie den Kandidaten der Einzug in die nächste Runde glückte, und zwar bei "X Factor", wollten insgesamt 2,22 Mio. sehen (Vorwoche: 2,17 Mio.), erfolgreicher allerdings war am Vorabend bei Vox "Das perfekte Dinner" mit 2,31 Mio. Zusehern. Die meistgesehene Sendung bei Pro Sieben war die "Two and a Half Man" mit 2,73 Mio.
Aktualisierung:
Kurzer Nachtrag der RTL-Zahlen: Mit 3,08 Mio. setzt sich "Dr. House" diesmal wieder an die Spitze im jungen Publikum (22,5 % Marktanteil), dicht gefolgt von "CSI: Miami", das mit 2,98 Mio. auf 22,7 % kam. "Monk" wollten 2,2 Mio. 14- bis 49-Jährige sehen (22,1 %). Damit lässt sich dann auch ein Blick auf die Top 10 der 14- bis 49-Jährigen wagen: Die beiden RTL-Serien belegen die Plätze 1 und 2, "Two and a half Men" auf Pro Sieben folgt auf dem dritten vor "GZSZ" (2,33 Mio.), den "Simpsons" und "Monk" auf Platz 6. "X Factor" sichert sich den 10. Platz in den Tages-Charts. Im Gesamtpublikum liegt "CSI: Miami" bei RTL klar vorne mit 4,94 Mio, "Dr. House" schalteten 4,17 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren ein.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige