Anzeige

Fotoretusche-Marktplatz Glamya startet

Aussehen wie ein Topmodel: Am heutigen Dienstag startet der Online-Marktplatz für professionelle Fotoretusche Glamya. Dort kann jede Frau ihre Fotos zur Retusche hochladen und die Bearbeitungswünsche festlegen. Der Clou des Start-ups: Jeder zahlt nur so viel, wie er will.

Anzeige

Bei Glamya bewerben sich die Designer nicht mit den Referenzen von vorherigen Arbeiten, sondern direkt mit mehreren Versionen des fertig retuschierten Fotos. Den Preis bzw. die Prämie für den Grafiker mit dem besten Entwurf bestimmen die Kunden selbst. Die Mindestprämie liegt während der Einführungszeit bei 5 Euro. "Was bislang nur Prominenten, Models und Stars vorbehalten war, wird nun für jedermann bezahlbar", sagt Glamya-Gründer Sian-Ru Lai.
Hinsichtlich der Bearbeitungsanforderungen gibt es laut dem Unternehmen keinerlei Grenzen. Zu den Top 8 der häufigsten Wünsche der digitalen Schönheitsoperationen gehören Glamya zufolge: 1) Teint makellos machen 2) Wimpern verlängern 3) Zähne aufhellen 4) Cellulite entfernen 5) Bauch straffen 6) Augenfarbe ändern 7) Bräune auftragen 8) Brüste vergrößern.
Wie das Start-up mitteilte, haben sich während der letzten zwei Wochen bereits hunderte erfahrene Photoshop Designer registriert, um den Frauen ihre Dienste zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige